Volleyball Damen im Pokal-Halbfinale

Erstellt von sh Volleyball 19.11.2015

Heimspiel am 2. Dezember

Die Revanche ist geglückt! Die DSC Volleyball Damen sind am Mittwochabend ins Halbfinale des DVV-Pokals eingezogen. Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich auswärts beim VC Wiesbaden mit 3:1 (25:22, 24:26, 25:13, 25:13) durch. Am Sonntag musste sich der DSC beim Bundesliga-Heimspiel in der Margon Arena noch mit 0:3 geschlagen geben.
 
Nach 98 Spielminuten bescherte ein technischer Fehler im Zuspiel des Gegners den Gästen den Sieg. Außenangreiferin Michelle Bartsch bekam die goldene MVP-Medaille, auf gegnerischer Seite wurde Esther van Berkel mit Silber ausgezeichnet. Bartsch war mit 18 Punkten erfolgreichste Scorerin. Kristina Mikhailenko steuerte 17 Zähler zum Sieg bei.

Der Deutsche Meister steht damit erstmals seit 2013 im Pokal-Halbfinale. Und in dem empfängt das Team am 2. Dezember in der Margon Arena die Ladies in Black Aachen, die sich am Abend mit 3:2 gegen VT Aurubis Hamburg durchsetzten. Fußball-Profi Christian Gentner (Kapitän VfB Stuttgart) bescherte den Dresdnerinnen bei der Auslosung das erste Heimlos seit zwei Jahren. Im anderen Halbfinale empfängt Allianz MTV Stuttgart den USC Münster. „Ich freue mich riesig, dass wir ein Heimspiel haben. Das kommt ungefähr so oft vor wie eine Sonnenfinsternis“, kommentierte Coach Alexander Waibl augenzwinkernd die Auslosung.

zurück zur Übersicht



hoch