Volker Grochau ausgezeichnet

Erstellt von sh Volleyball 31.08.2020

Wöller ehrt "Joker im Ehrenamt"

Sachsens Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller hat zusammen mit LSB-Präsident Ulrich Franzen und Dietmar Görsch, dem Vorsitzenden der Sportjugend des Landessportbundes, 37 ehrenamtliche Übungsleiterinnen und -leiter, Kampfrichter, Jugendleiter, Funktionäre aus Sportvereinen und Sportverbänden des Freistaates Sachsen geehrt. Einer von ihnen ist Volker Grochau, der sich seit vielen Jahrzehnten im Volleyball engagiert. Neben seinem Job beim DSC ist er auch als Landestrainerwart in der Ausbildung tätig.

"Das Ehrenamt macht den Kern einer aktiven Bürger- und Zivilgesellschaft aus. Es ist der Motor des organisierten Sports. Die sächsischen Vereine sind vor allem dank ihres Engagements eine der tragenden Säulen unseres gesellschaftlichen Zusammenhalts", so Wöller.

Die Auszeichnung ist der Dank der Staatsregierung an verdienstvolle Ehrenamtliche und soll deren herausragendes unverzichtbares Engagement für das Gemeinwohl würdigen. Mehr als 90.000 Ehrenamtliche sind im Bereich des Sportes im Freistaat tätig Dabei engagieren Sie sich für ca. 676.000 Sportlerinnen und Sportler. Sie leisten ca. 15 Millionen unbezahlte Arbeitsstunden jährlich.

Ausgezeichnet werden aufgrund von Vorschlägen von Vereinen und Verbänden sowohl langjährig Engagierte als auch junge Ehrenamtliche mit beispielhaftem Engagement in ihrer Altersklasse.

Quelle: Landessportbund Sachsen

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.