Vivienne Morgenstern knackt die JWM-Norm

Erstellt von sh/cm Leichtathletik 06.06.2022

Bestleistungen in Regenburg

 

Nach Pascal Boden im Dreisprung werden wir womöglich eine weitere Starterin bei den Junioren-Weltmeisterschaften (U20) in Cali dabei haben. Am Wochenende knackte auch Vivienne Morgenstern die Norm über 400m Hürden. Vivienne lief bei der Sparkassen Gala in Regensburg in 58,43 s eine neue persönliche Bestzeit und damit auf Rang 3.

Stark präsentierte sich in Regensburg auch Kevin Joite, der über 400m in 46,77 s ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit aufstellte und auf Rang drei lief. Mit der 4x400m Staffel lieferte er zudem eine sehr gute Split-Zeit.

Pascal Boden bestätigte in Chemnitz derweil seine gute Form und lag mit 15,60m im Dreisprung erneut über der Norm für die U20-WM. Ebenso wie Vivienne muss sich Pascal noch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften für die JWM qualifizieren. Die Norm allein reicht dafür noch nicht. Alle drei Athleten trainieren bei Claudia Marx.

---------------

Karl Bebendorf testete sich vor seinem nächsten Rennen in Norwegen am Wochenende noch einmal über die 1500m in Rehlingen. In 3:40,73 min lief er in dem internationalen Feld auf Rang 8.

Hochspringer Jonas Wagner zog in Osterode zurück, da er sich beim Einspringen die Ferse ungünstig eingehauen hatte und auf Nummer sicher gehen wollte.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.