Vierer-Gruppe verpasst Edelmetall nur knapp

Erstellt von KB/sh Turnen & Sportakrobatik 13.03.2022

WM der Sportakrobaten in Baku geht zuende

Unsere fünf Männer haben sich bei den Weltmeisterschaften der Erwachsenen gut geschlagen. Unsere Vierergruppe mit Vincent Kühne, Tom Mädler sowie Danny und Ben Ködel schrammte im Dynamikfinale nur knapp an einer Medaille vorbei und wurde Vierter. Auf dem Bronzeplatz lagen die Vier nach der Qualifikation (27,68 Punkte), am Ende aber mussten sie sich den Top-Nationen Großbritannien, Israel und Belgien geschlagen geben. Im Finale erhielten sie 27,58 Punkte.

Im Balancefinale mussten die vier leider einen vorzeitigen Abgang in der zweiten Pyramide hinnehmen und wurden daher nur Sechste.

Tobias Vitera und Albrecht Kretzschmar turnen eine gute erste WM bei den Erwachsenen

Tobias Vitera und sein Riesaer Partner Albrecht Kretzschmar kamen im Dynamikfinale auf Rang fünf, die Medaillen gingen an die USA, Kasachstan und Aserbaidschan. Ebenfalls Platz fünf hieß es nach dem Balancefinale, bei dem die beiden eine sichere und starke Übung präsentierten und 26,66 Punkte erhielten. Die Medaillen gingen an Kasachstan, Portugal und die USA.

In den Kombifinals kamen beide Formationen auf Rang sechs.

Wir gratulieren beiden Formationen zu den gezeigten Leistungen und wünschen eine gute Heimreise!

Fotos: Filippo Tomasi

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.