Viel Spaß beim Sport und eine kuriose Rückreise

Erstellt von bp/Martick Leichtathletik 07.10.2017

Trainingslager Zinnowitz


85 Sportler der Trainingsgruppen bis zur Altersklasse U16 und der TG Poser sowie die Übungsleiter und Trainer Wolfgang Weber, Christian Stöckel, Floriane Fritsch, Thomas Petzke, Rico Martick und Stefan Poster haben das Herbsttrainingslager vom 1. bis 7. Oktober 2017 erfolgreich absolviert.

Eine tolle Woche liegt hinter den Athleten. Bei fast durchgängig schönem Wetter konnte zweimal täglich das Training stattfinden. Auch das Schwimmen gehen sowie der Kinobesuch standen wieder auf dem Programm. Am Tag, wo Sturmtief "Xavier" über Deutschland zog, konnte die Trainingseinheit in die Halle verlagert werden. Und auch außerhalb des Sports hatten alle - den Bildern zu entnehmen - viel Spaß. 

Jedoch brachten die Sturmschäden die Rückreise kräftig durcheinander. In Eberswalde mussten alle Reisenden den Zug verlassen. Was nicht da war, war der Schienenersatzverkehr. Aber auch der wäre schlichtweg bei so vielen Sportlern überfordert gewesen. Glücklicherweise konnte Rico Martick innerhalb einer halben Stunde einen Bus organisieren, welcher die Gruppe von Eberswalde bis nach Berlin brachte. Kaum im Zug drin, hieß es nochmal in einen anderen Zug umsteigen. Danach ging es aber wenigstens direkt nach Dresden. Am Ende können alle gesund und munter die zweite Ferienwoche genießen, bevor der Start in die bevorstehende Cross- und Hallensaison ansteht. 

Hier gibt es viele tolle Bilder. Den Film können sich die Sportler/innen bei Herrn Martick abholen. USB-Stick dafür nicht vergessen!

 

zurück zur Übersicht



hoch