Verdiente Niederlage nach schwacher erster Halbzeit

Fußball 08.03.2015

Dresdner SC - SV Großpostwitz-Kirschau 1:2 (0:2)

Auch im zweiten Rückrundenspiel blieb der DSC ohne Punktgewinn. Mit 1:2 unterlagen die 98’er dem Tabellenführer SV Großpostwitz-Kirschau. In einem kampfbetonten Spiel bestimmten die Gäste die erste Halbzeit. Der DSC verbucht zwar durch Stefan Haase die erste Möglichkeit, das Tor fiel jedoch auf der Gegenseite. Nach einem zu kurz geklärten Ball der Hausherren kann sich Ondrej Holecek durchsetzen und trifft zum 0:1. Zwei weitere gute Chancen vergeben die Gäste zum Glück für den DSC. In der 36. Minute steht Alexander Preißiger plötzlich frei an der Strafraumgrenze, zögert jedoch zu lange, so dass ein Abwehrspieler klären kann. Sekunden vor der Pause spielen die Großpostwitzer einen Angriff ruhig aus und Jan Mecir kann den Ball zum 0:2 Halbzeitstand einschieben. In der zweiten Hälfte wird der DSC besser und kommt nach 56 Minuten zum Anschlusstreffer. Eine Flanke von Philipp Gröblehner auf den kurzen Pfosten schieben Nico Fuchs und Christian Heinrich zum 1:2 über die Linie. Direkt nach dem Wiederanpfiff haben die 98’er jedoch Glück, als die Gäste nur den Pfosten treffen. Im Anschluss haben die Dresdner zwar mehr vom Spiel, aber durch Konter haben die Großpostwitzer die besseren Chancen. In der 79. Minute sieht Falk Stanzel nach Tätlichkeit die rote Karte, doch auch die Überzahl kann der DSC nicht nutzen.

Dresdner SC: Schultchen - Haase, Grahle, Ngyuen (32. Wetzorke), Käseberg - Thomas (79. Hofmann), Fuchs, Wetzel, Gröblehner - Heinrich, Preißiger
SV Großpostwitz-Kirschau: Gutte - Nitsche - Thomas, Stanzel - Sisler (83. Jener), P. Mecir, Hovorka, Ginzel (89. Marschner), J. Mecir - Rasin, Holecek
Tore: 0:1 Holecek (13. Min), 0:2 J. Mecir (45. Min), 1:2 Heinrich (56. Min)
Besondere Vorkommnisse: 79. Min rote Karte Stanzel [SVG] (Tätlichkeit)
Zuschauer: 159

zurück zur Übersicht



hoch