Urkunden-Wettbewerb 2015

Wasserspringen 24.11.2014

Die Fachsparte Wasserspringen im Deutschen Schwimm-Verband ist bestrebt die Attraktivität der Deutschen Meisterschaften ab dem kommenden Jahr zu erhöhen. Ein erstes Merkmal dafür ist, dass die offenen Hallenmeisterschaften 2015 in Berlin als „Internationale Meisterschaften“ ausgeschrieben werden. Ein weiterer Bestandteil ist die Ausschreibung eines Wettbewerbes zur Gestaltung der Urkunden für alle deutschen Meisterschaften und DSV-Wettkämpfe.

Die Fachsparte Wasserspringen im Deutschen Schwimm-Verband ist bestrebt die Attraktivität der Deutschen Meisterschaften ab dem kommenden  Jahr zu erhöhen. Ein erstes Merkmal dafür  ist, dass die offenen Hallenmeisterschaften 2015 in Berlin als „Internationale Meisterschaften“ ausgeschrieben werden. Ein weiterer Bestandteil ist die Ausschreibung eines Wettbewerbes zur Gestaltung der Urkunden für alle  deutschen Meisterschaften und DSV-Wettkämpfe.

Alle im DSV organisierten Vereine in Deutschland, die aktiv Wasserspringen betreiben sind aufgefordert, sich an dem „Urkunden-Wettbewerb 2015“ zu beteiligen. Es wird dabei nur ein Entwurf pro Verein zugelassen.

Der Entwurf muss folgende Anforderungen erfüllen:

· Format A4 (hochkant)

· Der Ergebnisdruck (Event, Datum, Name, Punkte, Platzierung, usw.) erfolgt mit schwarzer Farbe.

· Die Fläche für den Ergebnisdruck sollte mindestens 15 cm breit und 20 cm hoch sein.

· Die Gestaltung der Urkunde sollte die Sportart Wasserspringen widerspiegeln.

· In der Gestaltung muss das Wort URKUNDE enthalten sein sowie die Logos des DSV, GÜ-Sport und Sportlicht.

· Es dürfen nur Elemente verwendet werden (Bilder, Hintergründe, usw.), die nicht urheberrechtlich geschützt sind.

Der Wettbewerb wird durchgeführt von der Fachsparte Wasserspringen im DSV mit freundlicher Unterstützung der Firmen „GÜ-Sport Intersport“ und „Sportlicht GmbH“.

Die besten drei Entwürfe werden dabei folgendermaßen prämiert:

1. Platz – 1.000,- €
2. Platz – 650,- €
3. Platz – 350,- €

Der Siegervorschlag wird eingesetzt als Urkunde für die offenen deutschen Meisterschaften, der zweitplatzierte Vorschlag ziert die Urkunden der  deutschen Jugendmeisterschaften und der dritte Platz wird für die Urkunden des DSV-Sichtungswettkampf und Bundesstützpunktvergleich verwendet.

Der drittplatzierte Vorschlag darf von den Landesverbänden auch für eigene Wettkämpfe benutzt werden.

Die drei Sieger des „Urkunden-Wettbewerbes 2015“ treten alle Rechte am prämierten Entwurf an die DSV-Fachsparte Wasserspringen ab.

Die Entwürfe müssen bis spätestens 10.12.2014 an die Mailadresse purps@dsv.de gesendet werden.

Die Abstimmung über den besten Entwurf erfolgt im Rahmen der Wahl zum „Springer/in und Trainer/in des Jahres 2014“ anlässlich der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften 2014 in Berlin.

Die drei Gewinner werden am 13.12.2014 im Internet auf der Seite Wasserspringenwww.dsv.de/wasserspringen/ und auf der Facebook-Seite „Diving Germany“ bekannt gegeben.

Wir hoffen auf ganz viel Interesse und originelle Entwürfe und sind gespannt auf die Resonanz!

Fachsparte Wasserspringen

» Download Logos ( DSV, GÜ-Sport Intersport, Sportlicht GmbH) (zip)

zurück zur Übersicht



hoch