Unser Trainingslager in Zinnowitz

Erstellt von Nicole Fischer/sh Leichtathletik 25.10.2021

Ein Bericht von Nicole Fischer

Das Trainingslager steht an,
sieben Stunden mit der Bahn,
ging es am Sonntag, den 18.10. mit 61 Leichtathleten und 6 Trainern des DSC1898 auf nach Zinnowitz.

Wir kamen am frühen Nachmittag voller Vorfreude am Bahnhof an. Noch ein kurzer Fußmarsch und schon waren wir an unserem Domizil.

Nachdem die Trainer die Aufteilung auf den Hütten bekannt gegeben hatten, hieß es Betten beziehen und vielleicht auch ein paar Sachen aus den Taschen räumen. Danach holten alle noch die Frühstückverpflegung von der Trainerhütte ab.

Damit waren wir gut ausgestattet und bereit für die aktive Woche.Am Abend kämpften die gemischten Teams aus allen Altersklassen beim traditionellen Handballturnier um die meisten Tore. Mit viel Siegeswillen und Freude spielten alle mit vollem Einsatz.

Montagmorgen, 07:15 Uhr - der erste Auftakt! Mit der Pünktlichkeit war das noch so eine Sache, aber auch das ruckelte sich die folgenden Tage gut ein. Schnellen Fußes waren wir von den Hütten an der Seebrücke, wo Coach Petzke uns vor- turnte. Von Lockerungs- und Dehnungsübungen über Liegestütze war wieder für jedes Körperteil etwas dabei. Beim "abwärtsschauenden Hund" betrachteten wir Zinnowitz von einer anderer Perspektive.

Unser Rückweg führte uns im Laufschritt von der Seebrücke die Promenade zurück, für einige auch mit Abstecher ans und ins Meer. So kehrten wir munter zurück zu unseren Hütten. In der Zwischenzeit waren auch die frischen Brötchen da und wir genossen unser wohlverdientes Frühstück.

Gegen 10 Uhr hieß es dann wieder auf, auf zur ersten Trainingseinheit.Je nach Programm war diese an der Strandpromenade, am Strand oder im Wald.

Zurück in den Hütten gab es Mittagessen, pünktlich geliefert von der Inselküche.
Nach der Mittagspause gegen 15 Uhr starteten wir zur zweiten Trainingseinheit des Tages und zwischen 18 - 19 Uhr nahmen wir unser Abendessen ebenfalls in unseren Hütten ein.

So war das grobe Rahmenprogramm unserer Trainingslagertage, die aber täglich voll neuer Abenteuer und Überraschungen waren. Mittwoch Abend ging es nach dem Abendessenn ins Kino, wo wir "James Bond" oder "Die Schule der magischen Tiere" sahen.

Nicht nur wir waren rasend schnell unterwegs, auch die Zeit verging total schnell.
Schwups war Freitagabend - der Abschlussabend. Der liebe Nachbar lud uns auf seinen Hof ein. Hier konnten wir gemütlich beisammen sitzen und den kulturellen Vorstellungen der jeweiligen Häuser lauschen. Vor der Kultur fand natürlich noch die Raubtierfütterung vom Grill statt. Zum Abschluss überraschten dieses Jahr die Trainer mit einem selbst getexteten Lied über das Trainingslager, in das alle einstimmten und gesanglich, fröhlich den Abend mit: "Ich gehör' hier her, du gehörst hier her, nach Zinnowitz!" beendeten.

So endete das Trainingslager Zinnowitz 2021. Was für eine schöne Zeit!

"Ich gehör hier her,

Du gehörst hier her,

Nach Zinnowitz"!

Bis nächstes Jahr!

Mehr Bilder in unserer Galerie

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.