Unnötige Niederlage gegen Post SV

Fußball 06.06.2016

24. Spieltag: Post SV Dresden – Dresdner SC 3:2 (1:1)

Trotz zweimaliger Führung konnte der DSC beim bereits als Absteiger feststehenden Post SV Dresden keinen Punkt mitnehmen und verlor am Ende mit 3:2.

Dabei erwischt der Sportclub einen guten Start. Christian Heinrich scheitert dabei aber zweimal am gegnerischen Torhüter. In der 9. Minute gelingt Daniel Forgber mit einem Schuss ins lange Eck das 0:1. Nur drei Minuten später können die Hausherren durch Michel Böhme jedoch ausgleichen. Bis zur Pause verbuchen die 98er die besseren Möglichkeiten, doch Post-Torwart Clemens Behrenwald pariert gegen Philipp Gröblehner, Marco Grahle und Heinrich stark.

In der zweiten Halbzeit ist es wiederum der DSC, der in Führung geht. Eine Flanke von Gröblehner verwandelt Marco Britschka per Kopf zum 1:2. Kurz darauf pariert Behrenwald zweimal stark gegen Forgber und Grahle und verhindert damit die Entscheidung. Stattdessen ist es erneut Böhme, der nach Flanke von Erwin Kuhn zum 2:2 einköpfen kann. Kurz vor dem Ende köpft Kuhn den Ball nur an die Querlatte, doch in der Schlussminute gelingt der Post dennoch der Siegtreffer. Nach langem Ball geht Böhme im Strafraum an Dario Arndt vorbei und wird vom DSC-Schlussmann gestört, doch der eingewechselte Florian Einenkel rückt nach und trifft zum 3:2 Endstand.

Durch den Sieg von Neusalza-Spremberg sind die Schwarz-Roten nun auf den 12. Tabellenplatz abgerutscht und empfangen nächste Woche den LSV Neustadt/Spree.

Post SV Dresden: Behrenwald – Wittek, Kuhn, Klatte – Löschmann, Schmidt, Aehlig, Witzmann (66. Falkenberg), Börs, Böhme – Förster (66. Einenkel)
Dresdner SC: Arndt – Joneleit, Grahle, Nguyen, Sieradzki (79. Waltschew) – Forgber (65. Hildebrand), Preißiger, Wetzel, Britschka (83. Hofmann), Gröblehner – Heinrich
Tore: 0:1 Forgber (9. Min), 1:1 Böhme (12. Min), 1:2 Britschka (62. Min), 2:2 Böhme (75. Min), 3:2 Einenkel (90. Min)
Zuschauer: 210

zurück zur Übersicht



hoch