U18-Jungs erlaufen sich Bronze bei Crossmeisterschaften

Erstellt von eh/sh Leichtathletik 09.03.2020

Deutsche Crosstitelkämpfe in Sindelfingen

 

Mit der erhofften Medaille kehrte die DSC-Delegation mit insgesamt 10 Startern von den Deutschen Crossmeisterschaften in Sindelfingen zurück. Bei extrem schwerem und tiefem Geläuf erwies sich die Strecke in einem Freibadgelände nach zwei Tagen Dauerregen als äußerst selektiv.

Bereits im ersten Lauf mit DSC-Beteiligung konnte die erhoffte Medaille bei der U18 erkämpft werden. Angeführt von Kilian Patzak auf Platz 23 des Gesamteinlaufes konnten sich unsere Jungs die Bronzemedaille sichern. Dafür werden die besten drei Einzelergebnisse zusammengefasst. Till Woldrich präsentierte sich bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften der U18 äusserst stark, machte auf den letzten 200m noch vier wichtige Plätze gut und belegte Platz 28. Max Julius Löwe vervollständigte das Team mit Platz 42, nachdem er die erste von vier Runden in Führung liegend absolvierte, dann den Faden etwas verlor, aber kurz vor Ende wiederfand.

Die besten Einzelresultate erzielten Franz Taubert (MU20) und Jan Peterzelt (MU23) jeweils mit Platz 17.

Weitere Ergebnisse:

8. Platz Team U23 (Peterzelt, Härtig, Rehn) Niklas Härtig (33. MU23) Oliver Rehn (40. MU23) Laura Robel (53. WU18) Marek Pompe (54. MU18) Vivian Richter (55. WU18)

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.