Timo Barthel holt EM-Titel vom Einmeterbrett

Wasserspringen 04.07.2014

Die DNN berichtet.

Wasserspringer Timo Barthel vom Dresdner SC hat am zweiten Tag der Jugend.Europameisterschaften im italienischen Bergamo die zweite Goldmedeaille für die deutschen farben gewonnen. Der 18-jährige, der schon zum Auftakt mit der deutschen Mannschaft den Titel im Team-Wettkampf gewann, erkämpfte sich gestern im Einzel vom Einmeterbrett den nächsten großen Erfolg. Nachdem er am Vormittag im Vorkampf noch Fünfter wurde, steigerte sichder Dresdner im Finale noch einmal deutlich und sicherte sich mit 516,50 Punkten souverän die Goldmedaille vor dem Polen Kacper Lesiak (504,80 Pinkte)  und Sam Thornton (504,80 Punkte) aus Großbrittannien.

 

Dresdens Bundesstützpunkttrainer Christoph Bohm freute sich riesig über die Top-Leistung des jungen Wasserspringers: "Im Vorkampf hat Timo noch zwei, drei Fehler gemacht, Er hatte aber durch eine starke Pflicht eine gute Ausgangsposition für das Finale. Das war dann echt hochkarätig. Timo hat die Nerven behalten und mit seinem letzten Sprung sogar noch einmal hohe Noten erhalten. Das war eine ganz reife Leistung."

 

A. Hofmann

zurück zur Übersicht



hoch