Testspielniederlage trotz 2-Tore-Führung

Fußball 11.02.2015

Neun Tore sahen die Zuschauer im Testspiel zwischen dem DSC und dem BSC Freiberg. Trotz zweimaliger 2-Tore-Führung unterlagen die 98’er dem Landesligisten am Ende knapp mit 4:5.

17 Spieler konnten die Dresdner aufbieten, wobei im Tor mit Richard Koch ein A-Jugendlicher sein Debüt gab.  Nur vier Minuten nach dem Spielbeginn gelingt Christian Heinrich die 1:0 Führung für die Hausherren, die Julius Wetzel sieben Minuten später auf 2:0 ausbaut. Nach einem Fehler der DSC-Abwehr gelingt den Freibergern das 2:1 durch Ronny Singer. Noch vor der Pause gelingt Heinrich der 3:1 Halbzeitstand. Nach sechs Wechseln auf Seiten der 98’er kommen die Freiberger durch einen Doppelschlag von Rico Thomas und Sebastian Krause zum 3:3 Ausgleich. In der 79. Minute gelingt Thomas die erstmalige Führung für den BSC, doch Heinrich kann mit seinem dritten Treffer zum 4:4 ausgleichen. In der 87. Minute kommt auch Thomas zu seinem dritten Treffer und erzielt damit den 4:5 Endstand. Bereits am Samstag steht für das Team von Knut Michael und Dirk Dressler das nächste Testspiel auf dem Programm, zu Gast im Ostragehege ist um 14 Uhr der BSV Sebnitz.

Dresdner SC: Koch - Haase (46. Hoffmann), Niederlein, Kubatz (46. Nguyen), Käseberg - Waltschew (46. Hofmann), Fuchs (46. Joneleit), Wetzel, Gröblehner (46. Wetzorke) - Preißiger (46. Forgber), Heinrich
BSC Freiberg: Heydel - Fischer, Kuckelt, Otto, Uhlig - Berndt, Erler, Krause, Müller - Singer (46. Krondorf), Thomas
Tore: 1:0 Heinrich (4. Min), 2:0 Wetzel (11. Min), 2:1 Singer (14. Min), 3:1 Heinrich (29. Min), 3:2 Thomas (53. Min), 3:3 Krause (58. Min), 3:4 Thomas (79. Min), 4:4 Heinrich (83. Min), 4:5 Thomas (87. Min)
Zuschauer: 20

zurück zur Übersicht



hoch