Supercup 2020 steigt in Dresden

Erstellt von as/sh Volleyball 18.08.2020

Ob Zuschauer zugelassen sind, ist unklar

  • Foto: Dirk Michen

Der veränderte Austragungsmodus des diesjährigen Supercups, den die Volleyball Bundesliga aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie beschlossen hat, bringt eine große Überraschung für alle DSC-Fans: Als amtierender Pokalsieger kämpfen die DSC Damen gegen Dauerrivalen SSC Palmberg Schwerin vor heimischer Kulisse um den ersten Titel der Saison.

Mit dem Pokalsieg im Februar 2020 qualifizierte sich der Dresdner SC schon früh für die Teilnahme am Supercup 2020/21.  Nun steht fest: Am 27. September steigt der Supercup 2020 und die DSC Volleyball Damen treffen auf den SSC Palmberg Schwerin. Das Duell der beiden Dauerrivalen verspricht einen spektakulären Saisonstart, der noch dazu einen gewissen Heimvorteil für Lenka Dürr & Co. verspricht. Denn wie heute bekanntgegeben wurde, wird der diesjährige Supercup in der Margon Arena ausgetragen.

Aufgrund der anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie hatte die Volleyball Bundesliga zuletzt entschieden, den Supercup 2020 in einem veränderten Austragungsmodus durchzuführen. Bereits vergangene Woche informierte die Volleyball Bundesliga darüber, dass der diesjährige Supercup nicht als gemeinsame Großveranstaltung der Frauen und Männer Teams in Hannover ausgetragen wird. „Mit dem Wechsel in kleinere Hallen verringern wir das wirtschaftliche Risiko, falls die Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen werden müssen“, begründete VBL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung die Entscheidung und ergänzte: „Die Austragung im Umfeld eines der teilnehmenden Klubs reduziert mögliche Infektionswege und Unterbringungskosten“.

Volleyball GmbH-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann blickt voller Vorfreude auf den Supercup: „Man sieht, welche Wertschätzung und welches Vertrauen die VBL in unsere Arbeit hat. Wir arbeiten mit Hochdruck an den Konzepten für die Durchführung unter den gegebenen Bedingungen. Unser Fokus liegt natürlich auf dem Wunsch, dass auch Zuschauer den Super Cup live in der Margon Arena erleben können.“

Ob und wie viele Zuschauer zur Veranstaltung zugelassen werden, ist nach aktuellem Stand unklar. Die Verantwortlichen des Dresdner SC sind hierzu in engem Austausch mit der Volleyball Bundesliga und den zuständigen Behören und werden zu gegebenem Zeitpunkt dazu informieren.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Ich interessiere mich für

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.