Starkes Spiel beim Regionalligisten in Bautzen

Fußball 25.02.2017

Testspiel: FSV Budissa Bautzen - Dresdner SC 3:0 (2:0)

Eine 3:0 Niederlage gab es für den Dresdner SC beim FSV Budissa Bautzen. Dabei zeigten die 98er bei widrigen Wetterverhältnissen gegen den Regionalligisten dennoch eine ganz starke Partie.

Die erste Partie für die Schwarz-Roten bestritt dabei Neuzugang Lasse Tegenkamp, der im Tor sehr souverän agierte. Dennoch musste der Torhüter bereits nach 25 Sekunden das erste Mal hinter sich greifen. Nach einem Ballverlust des DSC vor dem Strafraum geht Marko Zulijevic an Teggenkamp vorbei und trifft aus spitzem Winkel zum 1:0. Im Anschluss bestimmen die Bautzener zwar die Partie, doch die Gäste stehen in der Abwehr sicher und können ab und zu auch eigene Offensivakzente setzen. In der 21. Minute ist es erneut ein eigener Fehlpass, der den zweiten Treffer einläutet. Diesmal trifft Daniel Barth aus 20 Metern zum 2:0 ins Eck. Bis zur Pause verbuchen die Hausherren einige gute Möglichkeiten, doch Daniel Forgber, Tegenkamp und die Querlatte sichern den 2:0 Pausenstand.

Gleich 10 neue und damit frische Spieler kommen beim Regionaligisten in der zweiten Hälfte ins Spiel. Die 98er stehen in den zweiten 45 Minuten aber sehr sicher, so dass es bis zur 59. Minute dauert ehe die Budissen die nächste Großchance verbuchen können. Der Schuss von halbrechts geht jedoch am langen Pfosten vorbei. Im anschließenden Starkregen pariert Tegenkamp stark gegen Maik Salewski, während ein Schuss von Martin Kolan das Tor knapp verfehlt. In der 88. Minute fällt aber dennoch das 3:0. Nach einer Flanke von der linken Seite trifft Max Hermann aus Nahdistanz zum Endstand.

Nach der starken Testspielleistung hat Stefan Steglich nun noch anderthalb Wochen Zeit, um die Mannschaft auf das erste Spiel der Rückrunde gegen den SV Oberland Spree vorzubereiten.

FSV Budissa Bautzen: Große – Stehr, Baudis, Iliadis, Heppner – Zuljevic, Hoßmang, Sisler, Hausdorf, Barth – Hänsch – Wechsler: Patka, Müller, Rosendo, Barnickel, Nemec, Hermann, Kloß, Salewski, Pfanne, Kolan
Dresdner SC: Tegenkamp – Forgber, Niederlein, Nguyen, Schulze (28. Käseberg) – Brunold, Joneleit (28. Deutschmann), Britschka, Zacher, Sieradzki – Pfitzner
Tore: 1:0 Zuljevic (1. Min), 2:0 Barth (21. Min), 3:0 Hermann (88. Min)
Zuschauer: 15

zurück zur Übersicht



hoch