Starker Saisoneinstieg in Chemnitz

Erstellt von sh Leichtathletik 24.01.2022

Zahlreiche Bestleistungen beim internationalen Hallenmeeting

Ein großes DSC-Team war am Wochenende beim internationalen Hallenmeeting in Chemnitz in verschiedenen Altersklassen am Start - und das erfolgreich. Mehrere persönliche Bestleistungen, Siege und Normerfüllungen für die deutschen Hallen- sowie die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften durften wir feiern.

Über 200m lief Dominik Wache zum Sieg - zeitgleich in 21,37 sec mit James Adebola aus Berlin. Er lief damit auch die Norm für die deutschen Hallenmeisterschaften.

Unserer Sprinterin Chiara Schimpf gelang über 60m ein sehr guter Saisoneinstand. Sie lief in 7,44 sec neue Bestleistung und sicherte sich damit Rang zwei sowie die Norm für die Hallenmeisterschaften.

Pascal Boden gelang im Dreisprung mit 15,49m eine neue Bestleistung, die ihm zu Rang drei verhalf.

In der U20 durften wir mehrere Siege feiern. Max Julius Löwe gewann die 800m in 1:55,80 min und knackte die Norm für die Jugendhallenmeisterschaften. Ivo Ziebold siegte über die 60m in 7,12 sec. Auch für ihn ist das die Norm. Die 200m gewinnt Lukas Hofheinz in 22,68 sec - ebenfalls Normerfüllung Jugendhallenmeisterschaften. Theo Gulitz holt sich den Sieg über 60m Hürden in 8,49sec - er gehört noch zur U18.

Bei den Damen gewinnt Cora Kunze in der U20 die 200m in 21,75 sec und schafft damit eine neue Hallenbestleistung. Selma Arndt siegt im Weitsprung mit 5,54m.

In der U18 wird Lilly Kunze Schnellste über 60m Hürden in 8,91 sec - ebenfalls neue Bestleistung für sie.

Alle Ergebnisse aus Chemnitz finden sich hier.

 

 

 

 

 

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.