Starker Einstand in Genf

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 26.05.2017

Tim und Michail führen im Weltcup

Zehn unserer Sportakrobaten messen sich derzeit international beim Genf Acro Cup und dem gleichzeitig stattfindenden Weltcup in der Schweiz.

Nach dem ersten Tag und einer starken Vorstellung in der Balance führen Tim Sebastian und sein Riesaer Partner Michail Kraft die Weltcup-Wertung der Herrenpaare an. 28,92 Punkte gab es für ihren ersten Auftritt. Für sie ist es ein weiterer Meilenstein Richtung World Games 2017.

Unsere Vierergruppe mit Sebastian Grohmann, Erik Leppuhner, Vincent Kühne und Tom Mädler erhielt für ihre Tempoübung 26,44 Punkte, wobei Erik nach einer Fußverletzung angeschlagen ins Rennen geht. Hinter China und Großbritannien bedeutet das derzeit Rang 3 von drei Teams. "Die Jungs haben das Programm mit zwei neuen Elementen fehlerfrei durchgebracht. Die Platzierung erklärt sich vor allem durch die Schwierigkeit der Elemente. Technisch und choreographisch sind wir auf ähnlichem Niveau", sagte Petra Vitera.

Unser Jugend-Trio Johanna Schmalfuß, Annelies Lubchenko und Paulina Krause durfte nach dem tollen Deutschen Meistertitel vergangene Woche ebenfalls in Genf beim Acro Cup an den Start gehen. Die Balanceübung saß und brachte 26,75 Punkte - das bedeutete Rang zwei nach dem ersten Tag hinter den USA.

Das Nachwuchs-Herrenpaar Richard Kretzschmar und Carl Frankenstein brachte die erste Übung ebenfalls fast fehlerrfrei auf die Matte und liegt auf dem dritten Platz.

zurück zur Übersicht



hoch