Starke Meisterschaften für Tina Punzel

Erstellt von sh Wasserspringen 09.05.2022

Saskia qualifiziert sich ebenfalls für die WM

 

Nur mit einem Duo waren wir nach dem Rücktritt von Martin Wolfram zu den Deutschen Meisterschaften nach Berlin gefahren. Aber Tina Punzel und Saskia Oettinghaus vertraten unsere Vereinsfarben mit Bravour und qualifizierten sich beide für die diesjährigen Weltmeisterschaften in Budapest.

Tina gewann in allen vier Disziplinen Gold - vom 3m sowie im Turmspringen mit Christina Wassen, im Brett-Synchron mit Lena Hentschel und im Mixed mit Lou Massenberg. "Dass es nach meiner längeren Pause nach Olympia gleich beim ersten Wettkampf wieder so gut läuft, hat mich etwas überrascht. Aber ich freue mich natürlich sehr und bin bereit für die WM", schätzte Tina ein. Eigentlich sollte es zuvor für sie noch zur Weltserie nach Kanada gehen, dieser Wettkampf wurde jedoch in den Oktober verlegt.

Auch Saskia Oettinghaus reiste mit zufriedenem Gesicht aus Berlin ab. Sie gewann vom 1m-Brett Silber. Die 269,80 Punkte ließ der Bundestrainer als "Norm geknackt" (270 Punkte) durchgehen. Somit startet auch Saskia in Budapest. Vom 3m-Brett gewann sie zudem Bronze und fährt hinter Tina und Lena als dritte (Ersatz-)springerin mit nach Budapest für den 3m-Wettkampf. "Ich bin zufrieden mit dem Ausgang der Meisterschaften und vielleicht bekomme ich ja auch vom 3m meine Chance", sagte Saskia. Im Synchronspringen vom Brett wurde sie mit Jana Lisa Rother zudem Zweite hinter Tina und Lena ebenso wie im Mixed mit Alexander Lube hinter Tina und Lou.

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.