Stadtduell in Striesen: Kampf um wichtige Punkte

Fußball 05.05.2016

Samstag, 15:00 Uhr: SG Dresden Striesen - Dresdner SC 1898

Nach zwei Siegen in Folge könnte der DSC am Samstag einen weiteren wichtigen Schritt im Kampf um den Klassenerhalt machen. Zu Gast ist das Team von Knut Michael um 15 Uhr beim Tabellenvorletzten, der SG Dresden Striesen.

Nach der Hinrunde mit nur 5 Punkten und 11:32 Toren Letzter läuft es für die SGS in der zweiten Halbserie besser. Neun Punkte aus 7 Spielen bei 10:10 Toren stehen im Jahr 2016 zu Buche. Der beste Torschütze ist Paul Seifert, der bisher sechsmal getroffen hat. Auf dem heimischen Sportplatz steht in der Rückrunde noch keine Niederlage zu Buche, dabei gab es aber nur einen Sieg (2:1 gegen Bischofswerda II). Gegen Tabellenführer Niesky holte das Team von Thomas Benedix (der dritte SG-Trainer in dieser Saison) ein 1:1 Unentschieden, 2:2 stand es gegen Blau-Weiß Zschachwitz nach 90 Minuten.

Das Hinspiel gewann der DSC verdient mit 3:0. Philipp Mayer und Christian Heinrich hatten die 2:0 Halbzeitführung besorgt, Daniel Pfitzner erzielte den Endstand.

Während bei den 98ern Marco Britschka wegen der fünften gelben Karte pausieren muss, fehlen den Striesenern gleich zwei Spieler. Max Möller hatte bei der 2:3 Niederlage bei Laubegast die fünfte gelbe Karte gesehen. Philipp Schmidt musste in der Nachspielzeit durch eine gelb-rote Karte vom Platz und nun ebenfalls pausieren.

zurück zur Übersicht



hoch