Sprung durch die Shoppingmall

Erstellt von be/sh Radsport 13.02.2017

Benjamin Ehrlich bei der DownMall-Serie

 

Das erste Rennen des Jahres für unseren Fourcrosser Benajmin Ehrlich fand nicht wie gewohnt auf Erdboden statt sondern auf Fliesen, Rolltreppen und Holzrampen. Zum Event "DownMall-Tour 2017" werden jedes Jahr Fahrer Europas aus der Mountainbike Gravity Szene eingeladen. Sie stürzen sich mit ihren Bikes in den Einkaufszentren Rolltreppen, Treppen und ähnliches herunter und bieten den Zuschauern eine einmalige Show. "Für mich ist es auch eine gute Vorbereitung auf die Saison und ein noch besserer Abruf des Fitness-Zustandes", sagt Benjamin Ehrlich. In meinen ersten Zeitlauf passierten einige kleine Fahrfehler, die zwar ärgerlich waren, dennoch schafte ich den Einzug in Runde 2. Dort konnte ich meine Zeit um 1,5sek verbessern. Leider reichte es dabei nur für Rang 15.
Ich bin dennoch zufrieden. Es war ein aufregendes Rennen mit super Stimmung, super Leuten und einer super Organisation des Eastern Gravity Teams.

Ziel bei der DownMall-Serie ist es über die Rolltreppen und Hindernisse möglichst schnell auf den Weg nach unten den Parcours hinter sich zulassen. Nach jeden Lauf fliegen die 10 langsamsten Fahrer raus. 1-Lauf = 30 Fahrer / 2-Lauf = 20 Fahrer / 3-Lauf = 10 Fahrer. Die DownMall-Serie findet 2017 in Frankfurt, Prag und Budapest statt.

TV Bericht zum Event: Kurzes Statement von Benjamin bei 1:46min.

Benjamin Ehrlich bei Facebook

Fotos: Rick Schubert, Naima Wieczorreck

zurück zur Übersicht



hoch