Springer Gala begeistert Zuschauer

Erstellt von sh Wasserspringen 30.11.2015

52. Ausgabe vor ausverkauftem Haus

Acht Monate vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Rio haben die Wasserspringer des Dresdner SC schon einmal Lust auf die Spiele am Zuckerhut gemacht. Unter dem Motto "Der Traum von Rio" inszenierte die erfolgreiche Abteilung zwei gelungene Gala-Veranstaltungen, bei denen sich von den kleinsten "Frosch"-Kindern über die Olympiahoffnungen des Vereins bis hin zu den Wilden Springern alle Vereinsspringer präsentierten.

Zu Sambarythmen zeigten bereits die Kleinsten ihr Können am Beckenrand, die Größeren gewährten einen Einblick in das umfangreiche Sprungrepertoire. Unsere drei Olympiahoffnungen Tina Punzel, Martin Wolfram und Sascha Klein lieferten sich im vorgezogenen "Olympischen Finale" einen packenden Dreikampf, den am Freitag Martin und am Samstag Sascha für sich entscheiden konnten. Für alle drei gab es Glückstorten auf dem Weg nach Rio.

Auch unsere Masters-Springer mit Weltmeister Alexander Gorski an der Spitze zeigten, welche Schwierigkeiten sie noch drauf haben. Den wie immer amüsanten und spektakulären Abschluss bildeten die Wilden Springer, die sich mal auf dem Besen, mal auf dem Fahrrad und mal als Knäuel vom Turm ins Wasser stürzten.

An beiden Tagen durften wir in der ausverkauften Sprunghalle auch besondere Gäste begrüßen: Am Samstag schaute sich zum Beispiel der neue Sportbürgermeister Dr. Peter Lames gemeinsam mit DSC-Verwaltungsrat Ulrich Franzen (Vorstand Sparkasse) das Spektakel an.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle Sportler und vor allem auch an alle Trainer, Übungsleiter und ehrenamtlichen Helfer im Hintergrund! Wir freuen uns schon auf die 56. Gala im kommenden Jahr und sind gespannt, was es dann über den "Traum von Rio" zu berichten gibt.

 

 

zurück zur Übersicht



hoch