Sitzvolleyballer reisen zur EM

Erstellt von sh Volleyball 13.10.2021

Alex Schiffler hofft auf eine Medaillenchance

 

Die Paralympics sind noch nicht allzu lange her, da steht für die Deutschen Sitzvolleyballer bereits der nächste Höhepunkt an. Am kommenden Wochenende beginnen in der Türkei die Europameisterschaften. Den DSC vertritt in Kemer diesmal nur Alexander Schiffler. Florian Singer kann aufgrund einer Fortbildung und zu wenigen Urlaubstagen leider nicht teilnehmen.

Gespielt wird in vier Gruppen. Das deutsche Team ist in Gruppe A mit Serbien, Frankreich und Gastgeber Türkei. Los geht es am 17. Oktober mit dem ersten Gruppenspiel gegen Serbien um 14.45 Uhr. "Direkt das erste Spiel gegen Serbien am Sonntag wird ganz wichtig, weil ein Sieg uns ein leichteres Achtel- und Viertelfinale bescheren würde. Daher wollen wir von Anfang an Vollgas geben", sagt Alex Schiffler. "Wir wollen auf jeden Fall ein leichteres Viertelfinale schaffen durch einen Gruppensieg und uns dann möglichst ins Halbfinale kämpfen. Dann schauen wir, was möglich ist Richtung Medaille."

Bei der vorangegangenen EM 2019 hatten die deutschen Männer Bronze gewonnen.

Alex reist gleich mit Familie in die Türkei, denn auch seine Frau Michelle spielt mit dem deutschen Damenteam mit und so ist auch Töchterchen Annelies dabei, die erst im Sommer zur Welt kam.

Alle Infos zur EM

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.