Silber und Bronze in Sindelfingen

Erstellt von Stefan Poser/sh Leichtathletik 20.02.2022

Deutsche Jugendmeisterschaften in der Halle

Bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen konnte unser Team einmal Silber und zweimal Bronze gewinnen. Dennoch erfüllten sich diesmal nicht alle Hoffnungen.

Silber holte sich unser Dreispringer Pascal Boden in der U20. Er erreichte 15,39m.

Vivien Morgenstern gewann Bronze über 400m in der U20 in 54,91sec. Bronze holte auch unsere 4x200m Staffel mit Cora Kunze, Vivienne Morgenstern, Selma Arndt und Antonia Oberbauer. Danke an dieser Stelle auch an Emmy Weichler, die als Ersatzläuferin extra mitgefahren war.

Über die 800m verpasste unser Duo knapp das Podest. Till Wolldrich lief in 1:56,91 min auf Rang 4., Franz Walther in 1:58,21 auf Rang 5.

Am Samstag erreichte Celine John einen sehr guten fünften Platz im Speerwerfen der U20 mit 42,18m.

Pech hatte Cora Kunze, die im Vorlauf über 200m schon fast sicher auf Finalkurs lag und kurz vor dem Ziel stolperte und somit als Dritte leider vorzeitig ausschied.

Max Julius Löwe erwischte über die 3000m auch keinen guten Tag und stieg vorzeitig aus dem Rennen aus.

Theo Gulitz und Mateo Naumann haben als U18-Athleten Erfahrungen bei den "älteren" Athleten gesammelt. Sie liefen über die 60m Hürden Bestleistung, erreichten aber als Sechste bzw. Siebte in ihrem Vorlauf nicht das Finale.

Alle Ergebnisse

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.