Silber für Alisa Semenova bei Jugend-DM

Leichtathletik 08.08.2015

Weitere Medaillenchancen am Sonntag

Bei den Deutschen Meisterschaften der U16 in Köln hat unsere Weitspringerin Alisa Semenova am Sonnabend die erste Medaille für den DSC geholt. Die 15-Jährige gewann mit Bestleistung von 5,70m im Weitsprung Silber. Eine weitere Chance hat sie am Sonntag im Dreisprung.

Dustin Hanusch - für den HSV Pulsnitz 1923 startend - schafft im Hochsprung mit 1,83m auch den Sprung auf das Siegerpodest und gewinnt die Bronzemedaille. Er trainiert am Stützpunkt in Dresden und wird ab September zum Sportgymnasium Dresden wechseln. 

Herzlichen Glückwunsch!

Kevin Joite hat sich mit der zweitbesten Zeit von 40,95s für das Finale über 300m Hürden qualifiziert. Er hat damit sehr gute Chancen auf eine Medaille über diese Strecke am Sonntag.

Die 4 x 100m-Staffel der Jungs hat mit einer Zeit von 46,67 das B-Finale erreicht. Sie kämpfen am Sonntag um die Plätze 9 - 16 in der Besetzung David Noack, Kevin Joite, Simon Wulff und Faraj Jaster. Ebenfalls im B-Finale sind die Mädchen über die 4 x 100m-Staffel mit einer Zeit von 50,30s in der Besetzung Paula Lense, Karen Schöttler, Lucienne Schulze und Alisa Semenova. 

Oliver Rehn erreichte über die 800m Platz 16 mit einer Zeit von 2:05,12 min. Lena Seeger hat als 17. mit einer Zeit von 48,17s das B-Finale knapp verpasst. 

Wir drücken dem Team von Rico Martick und Volker Peter weiterhin die Daumen. 

Hier geht es zum Videoclip des Sprungs von Alisa und ihren Kontrahentinnen: http://www.leichtathletik.de/tv/video-detail/video-detail/detail/vivien-hitzler-mit-zitter-sieg-im-weitsprung/

 

  

Alisa mit Trainer Rico Martick                                                  Kevin Joite

zurück zur Übersicht



hoch