Sieg gegen Brasilien, aber dennoch das Aus

Erstellt von sh Verein Volleyball 31.08.2021

Sitzvolleyballer verpassen Paralympics-Halbfinale

 

Die deutschen Sitzvolleyballer haben das Halbfinale bei den Paralympischen Spielen in Tokio verpasst. Gegen Brasilien gewann das Team mit unseren beiden Spielern Alex Schiffler und Florian Singer zwar mit 3:1 (25:23, 22:25, 25:19, 25:18), jedoch reichte dies nicht für das Weiterkommen. Wenige Punkte im Direktvergleich mit Brasilien fehlten, um noch die Chance auf Gruppenrang zwei zu wahren.

Nach dem gewonnenen ersten Satz legten die Deutschen im zweiten Satz einen Fehlstart hin, dem Rückstand von zeitweise 7 Punkten rannten sie bis zum Satzende hinterher. Nur mit zwei hohen Satzgewinnen in Durchgang drei und vier hätten die Deutschen noch die Chance auf das Halbfinale wahren können. Aber auch das 25:19 und das 25:18 in den Sätzen drei und vier waren am Ende zu knapp.

In Abhängigkeit vom Ergebnis des Spiels Iran gegen China spielen die Deutschen nun am Donnerstag entweder um Platz 5 oder Platz 7.

Bislang hatten die deutschen Sitzvolleyballer bei den Paralympics drei Medaillen gewonnen. Die letzte gab es 2012 in London. Bei Bronze war damals auch Alexander Schiffler dabei gewesen.

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.