Saskia Oettinghaus wechselt nach Dresden

Erstellt von sh Wasserspringen 04.03.2019

Neuzugang in der Trainingsgruppe Rozenberg

Die Trainingsgruppe von Boris Rozenberg hat Verstärkung bekommen. Seit vergangener Woche trainiert die Rostockerin Saskia Oettinghaus am Dresdner Stützpunkt. Wie die Ostsee Zeitung berichtete, hatte sich die 20-Jährige kurzfristig für diesen Wechsel entschieden.

Saskia Oettinghaus vom WSC Rostock hatte 2015 bei den Europaspielen in Baku Gold im Synchronspringen mit Louisa Stawczynski (Foto) gewonnen. Nun will sie in Dresden einen wichtigen Schritt Richtung Tokio 2020 machen. "Saskia wird bei uns trainieren, aber weiterhin für Rostock starten. Sie hat gerade eine Wohnung gefunden und wird sich nun hier einrichten", berichtet Frank Taubert.

Wir wünschen Saskia einen guten Start und sagen:  herzlich willkommen in Dresden!

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.