Sächsische Meisterschaften in Chemnitz (Allg. Turnen)

Turnen & Sportakrobatik 31.05.2015

2 mal Bronze für den DSC

Parallel zu unseren Leistungsturnern in Riesa hatten in Chemnitz gestern 5 unserer Mädels die Chance bei den Sächsischen Einzelmeisterschaften (der höchsten in diesen Schwierigkeitsklassen erreichbaren Wettkampfebene) ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Im 1. Durchgang startete Celina in der LK3 AK 12/13 mit 16 Konkurrentinnen. Nach einem guten Auftakt am Balken ohne Sturz und einer fast fehlerfrei geturnten Übung am Barren gab es letztendlich Platz 5. Debora hingegen (die erst 2 Tage vorher erfahren hat, dass sie turnt) musste verletzungsbedingt Barren auslassen, hat am Boden jedoch bewiesen, dass man keine 4 Tage Training in der Woche braucht (wie ihrer Riegenkolleginnen) um eine sehr gute Bodenwertung (12,9 Punkte) zu erhalten.

An ihrem Geburtstag startete Carmen, genauso wie Marianne, in der LK3 AK 14/15 und turnte einen erstklassigen Wettkampf. Am Boden gab es die, mit einem Fünftel Rückstand, zweitbeste Wertung (13,35 Punkte) und Balken mit 13,0 Punkten die beste Wertung unter den 18 Starterinnen. Zur Belohnung für all ihren Ehrgeiz gab es Platz 3! Marianne erhielt Platz 9.

Ulrike (LK2 AK 16/17) überzeugte mit der zweitbesten Sprung- und der drittbesten Barrenwertung  und erhielt dank eines ebenso wie Carmen und Marianne sturzfreien Wettkampfes den Bronzerang.

Protokoll

 

 

 

 

zurück zur Übersicht



hoch