Sachsenmeisterschaft LK1

Erstellt von GK Turnen & Sportakrobatik 22.04.2017

Qualifikation für den Deutschland Cup

Zum Samstagmorgen haben wir uns in Chemnitz eingefunden, um herauszufinden, wer beim Deutschland Cup teilnehmen darf, welcher im Rahmen des Turnfestes in Berlin stattfindet.

Qualifizieren können sich die jeweils besten drei LK1 TurnerInnen ab 12 Jahre (deswegen auch der gesonderte Termin für die LK1 Sachsenmeisterschaft, da der Meldetermin schon vor der eigentlich Sachsenmeisterschaft liegt). 

Charlotte (AK 18+) ist gut am Barren gestartet. Am Balken hat sie sich nach langem Üben nun endlich zu ihrem Flickflack durchringen können und ist zudem die ganze Übung oben geblieben. Sprung und Boden wurden von ihr ebenfalls sicher und gut absolviert. Yasmin musste an ihrem ersten Gerät überraschender Weise einen Sturz nach der Brücke in Kauf nehmen und hat somit auch keinen Verbindungswert, was sie den Podestplatz gekostet hat. An den anderen drei Geräten hat sie gut geturnt, allerdings müssen wir noch an Feinheiten arbeiten. Den Barren konnte sie allerdings mit der besten Wertung ihrer AK (bis 13) verlassen. 

Bei Charlotte reichte es aufgrund vieler fehlender Schwierigkeiten nur für den letzten, sechsten Platz und bei Yasmin für Platz 4 (von 7). Trotzdem waren beide recht erleichtert alles so gut über die Bühne gebracht zu haben, da die Nerven vorher reichlich blank lagen.

Anica hat zudem ihren ersten Kampfrichtereinsatz so kurz nach der Ausbildung gleich in der LK1 gemeistert. 

Protokoll

 

 

zurück zur Übersicht



hoch