Sachsenligafinale dieses Jahr ohne Dresden

Gewichtheben 22.04.2017

DSC Heber beenden Saison mit Platz 4

Am Wochenende, Samstag den 22. April, kämpften die Dresdner Gewichtheberinnen und Gewichtheber in Görlitz gegen die Kampfgemeinschaft der Oberlausitz um den Einzug ins Sachsenligafinale der Saison 2016/17. Am Ende verpasste die Mannschaft dieses Ziel und beendete ihre Saison mit dem vierten Platz. 

Ein wenig ersatzgeschwächt reiste die Dresdner Mannschaft am frühen Samstagmorgen nach „Görliwood“. Mit knapp 200 Punkten mussten sich die Hauptstädter mit drei zu null der Kampfgemeinschaft geschlagen geben. Doch von Unzufriedenheit war nach dem Wettkampf keine Spur: „Immerhin sind wir die stärksten an der Elbe und nächste Saison greifen wir wieder neu an“, sagte Michael Hennig, Trainer des Team stolz nach dem Wettkampf. 

Zufrieden können auch Nancy Ullrich, Stefanie Ließ sowie Mandy Korzetz auf ihre Leistungen sein. Zum Saisonabschluss erkämpften sie noch einmal neue persönliche Bestleistungen. Nancy hob erstmalig 51 Kilo im Reißen nach oben und wurde mit 45 Punkten insgesamt hinter Robert Kießling (55,2 Punkte) Zweitbeste des Dresdner Teams. Dahinter reihte sich Stefanie mit 35 Punkten ein, die mit ihrem Zweikampfergebnis von 90 Kilo ihre neue Bestmarke setzte. Mandy erkämpfte sich gleich drei neue Bestleistungen. Im Reißen mit 38 Kilo, im Stoßen mit 49 Kilo und somit im Zweikampf mit 87 Punkten. 

Jetzt steht eine kurze Wettkampfpause an und in der neuen Saison 2017/18 wird wieder neu angegriffen.

zurück zur Übersicht



hoch