Rumpfelf scheitert in Niesky

Erstellt von ee Fußball 19.09.2015

5. Spieltag: FV Eintracht Niesky – Dresdner SC 4:2 (3:1)

Mit einer auf mehreren Positionen veränderten Aufstellung reiste der DSC zum Tabellenvierten FV Eintracht Niesky und kassierte trotz guter Leistung eine 4:2 (3:1) Niederlage. Zwar zeigten die Schwarz-Roten eine gute Spielanlage, waren aber in den entscheidenden Moment nicht aggressiv genug.

Zum ersten Einsatz von Beginn an in dieser Saison kamen Maximilian Schulze, Rico Niederlein, Olaf Sieradzki und Tom Deutschmann. Auf der Bank nahmen mit Ersatztorwart Max Ahnert, Christian Heinrich (nach Verletzungspause), Egbert Exner, Nick Nowack (beide 2. Mannschaft) und Tom Berthold (A-Jugend) noch 5 Spieler Platz.

Erstmals in dieser Saison geht nicht der DSC in Führung, sondern Niesky darf nach nur drei Minuten das 1:0 bejubeln. Nach Flanke von Lukasz Szynke köpft Jan Beier den Ball völlig frei ein. Nur vier Minuten später gelingt Alexander Preißiger per Volleyabnahme nach Vorlage von Marco Britschka der 1:1 Ausgleich. Auf der anderen Seite ist jedoch erneut der DSC nicht energisch, Tobias Wittek verlängert eine Flanke nach außen, wo Beier abzieht und zum 2:1 ins lange Eck trifft (13. Minute). Nach dem torreichen Beginn lässt der DSC den Ball zwar gut laufen, die besseren Möglichkeiten haben jedoch die Hausherren. In der 32. Minute ist die DSC-Deckung bei einem Eckball erneut nicht auf dem Posten und Wittek gelingt der 3:1-Pausenstand.

In der 2. Halbzeit drückt der DSC auf den Anschlusstreffer, die Versuche von Preißiger und Julius Wetzel werden jedoch geklärt. Hinten pariert Dario Arndt Schüsse von Bartkomiej Jablonski und Marc Höher. Nach einem Freistoß von Britschka verlängert Preißiger den Ball und Rico Niederlein köpft zum 3:2 Anschlusstreffer ein. Kurz danach kann Arndt gegen den völlig freien Marc Höher noch klären, doch in der 86. Minute gelingt Wittek mit einem Schuss aus der Drehung die endgültige Entscheidung zu Gunsten des FV Eintracht Niesky.

Der DSC bleibt damit weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz und hat nun zwei Wochen frei, ehe am 10.10. der FV Blau-Weiß Zschachwitz ins Heinz-Steyer-Stadion kommt.

FV Eintracht Niesky: D. Höher – Kliemt (57. Konieczny), Garbe, Ritter, Janus – Szynke, Wittek, Schlegel, M. Höher, Pluta (62. Nitsche) – Beier (62. Ba. Jablonski)
Dresdner SC: Arndt – Haase, Niederlein, Nguyen, Käseberg – Deutschmann (64. Exner), Wetzel, Preißiger, Britschka, Schulze (84. Nowack) – Sieradzki (77. Heinrich)
Tore: 1:0 Beier (3. Min), 1:1 Preißiger (7. Min), 2:1 Beier (13. Min), 3:1 Wittek (32. Min), 3:2 Niederlein (72. Min), 4:2 Wittek (86. Min)
Zuschauer: 95

zurück zur Übersicht



hoch