Rennen in den Sonnenuntergang

Erstellt von sh Leichtathletik 08.06.2020

Premiere der Mid.Summer.Track.Night. am 18. Juni

  • Auch, wenn es so wie 2019 nicht ganz aussehen wird und wir Abstandsregeln beachten müssen: Wir freuen uns auf den ersten Freiluft-Wettkampf 2020. Foto: Birgit Petzold

+++ Update 08. Juni:
Bislang liegen uns 49 Meldungen aus 14 Vereinen vor. Mit dabei sind auch einige erfolgreiche Nachwuchskader des Deutschen Leichtathletik Verbandes sowie drei Paraathleten, für die das Rennen für die Para-Weltrangliste zählen wird.

------

Endlich wird wieder gelaufen - und das in einem offiziellen Wettkampf. Vorbei die Zeit der virtuellen Läufe. Am 18. Juni steigt in Dresden die Premiere der Mid.Summer.Track.Night. Seit dem Ausbruch der Corona-Krise ist es der erste Leichtathletik-Wettkampf in Sachsen und eine der ersten Wettkampfmöglichkeiten deutschlandweit im Sommer 2020. Organisiert wird das Meeting von der Laufszene Athletics in Zusammenarbeit mit dem Dresdner SC.

Was verbirgt sich hinter der Mid.Summer.Track.Night.? An einem der längsten Tage des Jahres duellieren sich im Heinz-Steyer-Stadion die schnellen Läufer aus Dresden, Sachsen und der Region über 100, 200 und 400 Meter. Beste Laufbedingungen für schnelle Zeiten garantiert das traditionsreiche Oval. 13 Leichtathletik-Weltrekorde erlebten einst die Zuschauer im Steyer-Stadion.

„Wir wollen die Lauftradition, die Dresden durch seine Historie ja besitzt, wieder stärker beleben. Leider mussten wir umplanen und können die Premiere nicht mit Zuschauern erleben. Dennoch freuen wir uns riesig, dass die Veranstaltung möglich ist, denn für viele Athleten ist es die erste Möglichkeit seit Monaten, sich wieder einmal in einem Wettkampf zu messen“, sagt unser Lauftrainer Erik Haß.

WM-Teilnehmer und “Hot-Seat”

Doch aufgrund der aktuellen Situation findet das Meeting diesmal ohne Zuschauer statt, dafür wird es einen hochwertigen Livestream geben. Einer der Top-Athleten des Abends ist WM-Teilnehmer Karl Bebendorf. Der Hindernisläufer vom Dresdner SC ist normalerweise auf den etwas längeren Strecken unterwegs, doch für die Track.Night. macht er eine Ausnahme und startet über die Stadionrunde. Als eines der schnellsten Talente unserer Nachwuchsschmiede hat zudem Simon Wulff, aktueller U20-Europameister mit der 4x100-Meter-Staffel, seine Startzusage gegeben.

Start der ersten Läufe ist um 19 Uhr, 21 Uhr beginnen die Rennen über 400 Meter. Pro Disziplin sind 48 Teilnehmer zugelassen. Es gibt jeweils vier Zeitläufe à vier Teilnehmer, damit die Abstandsregel sicher eingehalten werden kann.

Auf einem „hot-seat“, wie man ihn schon aus anderen Sportarten kennt, wartet der jeweils aktuell Schnellste gespannt, ob er im nächsten Lauf durch einen schnelleren Läufer abgelöst wird.

Wettkampfflyer

Ausschreibung

Veranstaltung bei Facebook

Meldeliste auf ladv.de

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.