Remis gegen Tabellenführer Oderwitz

Fußball 09.09.2017

4. Spieltag: Dresdner SC - FSV Oderwitz 02 2:2 (2:1)

Zum 4. Spieltag empfing der Dresdner SC 1898 den Tabellenführer und Aufsteiger vom FSV Oderwitz. Die Serie von nunmehr 47 ungeschlagenen Spielen der Gäste konnte der DSC nicht stoppen, aber am Ende zumindest einen Punkt erkämpfen. Franz Roesner und Aleksandar Milic hatten den Sportclub zweimal in Front gebracht, doch Dietrich und Zocek sorgten für den jeweiligen Ausgleich.

Nach einer ersten Möglichkeit von Milic ist es nach elf Minuten Franz Roesner, der den Ball über den Gäste-Keeper hinweg ins Tor buxiert. Nur zwei Minuten später kann Roesner sogar auf 2:0 erhöhen, doch der Oderwitz-Torwart Martin Kanta pariert stark. Die Gäste werden nun stärker und kommen nach 24 Minuten durch Hendrik Dietrich zum Ausgleich. Nach einem Freistoß kommt er aus dem Rückraum zum Abschluss und trifft. In der Folge pariert Tom Berger im DSC-Tor stark gegen Hendryk Junior und Daniel Forgber scheitert nach einer Roesner-Flanke am guten FSV-Schlussmann. Doch der folgende Eckball bringt doch noch was ein. Milic kommt aus dem Rückraum zum Abschluss und bringt den Ball im Tor unter. Direkt danach muss er ausgewechselt werden, wie er bereits zuvor schmerzbedingt den Wechsel angezeigt hatte. Mit der Führung für die Schwarz-Roten geht es in die Pause.

Nach der Halbzeit kann der DSC die erste Druckphase der Oderwitzer überstehen und kommt nach einer Roesner-Flanke durch Robert Thomas selbst zu einer guten Möglichkeit, doch Thomas trifft den Ball nicht richtig und vergibt. Das bestrafen die Gäste wiederum sofort und kommen im Gegenzug nach einem Hand-Freistoß in aussichtsreicher Lage, 18 Meter vorm Tor, wieder zum Ausgleich. Zocek hämmert den Freistoß von halbrechts wunderbar ins linke Angel, schön anzusehen, aber sicher nicht aus Sicht er Friedrichstädter. Das Spiel ist in der Folge völlig offen und beide Teams erspielen sich kleinere Möglichkeiten. Die beste Möglichkeit für die Hausherren hat Robert Thomas nach einem Konter über Marco Grahle. Seine flache Eingabe verspringt Thomas in aussichtsreicher Position. Zuvor hatte zudem Roesner aus 10 Metern knapp übers Tor gezielt. Die Oderwitzer haben durch Junior eine gute Möglichkeit, doch er verpasst den Ball. Letztlich bleibt es bei eine gerechten 2:2-Remis.

Der DSC holt mit einer kampfstarken Vorstellung einen Punkt und kann nun kommende Woche bei Oberland Spree den 2. Saisonsieg anvisieren.

Dresdner SC: Berger – Brunold, Grahle, Niederlein (63. Effenberger), Käseberg – Thomas, Forgber, Wetzel, Milic (31. Haufe), Herkt (90+1. Vogt) – Rösner
FSV Oderwitz: Kanta – Hollenbach, Junior, Grittner, Martin (62. Cerwinka) – Sikora, Hilscher, Zocek, Werner – Dietrich, Wieckiewicz
Tore: 1:0 Rösner (11. Min), 1:1 Dietrich (24. Min), 2:1 Milic (30. Min), 2:2 Zocek (59. Min)
Zuschauer: 171

 

 

zurück zur Übersicht



hoch