Rang fünf für Sascha Klein

Erstellt von sh Wasserspringen 24.02.2016

Tina Punzel im Einzel auf Rang 18

Sascha Klein hat beim Weltcup in Rio de Janeiro vom Turm den fünften Platz erreicht. Beim abschließenden Einzelspringen vom Turm hatte der 30-Jährige sich nach einem durchwachsenen Halbfinale als 12. für den Endkampf qualifiziert. Auch im Finale lief es zunächst nicht rund für den Routinier, er steigerte sich allerdings von Durchgang zu Durchgang und kletterte noch von 12 auf 5. 

Timo Barthel schied als 14. leider im Halbfinale aus. Er bot einen guten Wettkampf, ein Patzer im letzten Durchgang allerdings warf ihn von Rang 12 noch zurück. 

Zuvor hatte Tina Punzel am Dienstag das Finale vom 3m-Brett verpasst. Sie schied im Halbfinale nach zwei verpatzten Sprüngen als 18. aus. "Ich bin leider nich so richtig zufrieden. Ich hätte gern nochmal mehr gezeigt, aber die Luft war raus. Trotzdem bin ich alles in allem sehr zufrieden - wir haben elf von zwölf möglichen Quotenplätzen geholt und darum ging es ja letztendlich." Tina hatte mit ihrem Halbfinaleinzug den Quotenplatz im Einzel bereits gesichert.

Die deutschen Wasserspringer haben insgesamt elf von zwölf möglichen Quotenplätzen für die Olympischen Sommerspiele geholt. Nur im Turm-Synchron der Damen müssen Tina Punzel und Christina Wassen noch auf ein Hintertürchen oder den Verzicht der bislang nicht konkurrenzfähigen Brasilianerinnen hoffen. Die namentlichen Nennungen für Olympia erfolgen erst im Sommer.

zurück zur Übersicht



hoch