Punkteteilung nach zweimaliger Führung

Fußball 02.04.2016

17. Spieltag: SV Großpostwitz-Kirschau – Dresdner SC 2:2 (1:2)

Zweimal ging der DSC beim SV Großpostwitz-Kirschau in Führung, musste sich im wichtigen Duell um den Klassenerhalt jedoch am Ende mit einem 2:2 zufrieden geben.

Auf dem Hartplatz in Kirschau erwischt der DSC einen guten Start und kann die erste gute Möglichkeit zur Führung nutzen. Nach schnellem Angriff legt Christian Heinrich den Ball in die Mitte ab, wo Daniel Forgber frei durch ist und zum 0:1 trifft. In der 21. Minute kommen die Gastgeber jedoch zum überraschenden Ausgleich. Nach Foul von Philipp Gröblehner trifft Mathias Nitsche per Elfmeter sicher zum 1:1. Kurz vor der Pause kommt Heinrich 25 Meter vor dem Tor frei an den Ball und lupft diesen über Torwart Stefan Richter zum 1:2 ins Tor. Nur vier Minuten benötigt Großpostwitz-Kirschau nach der Halbzeit zum erneuten Ausgleich. Nachdem Patrick Angermann von halblinks nur die Latte trifft, steht Petr Mecir goldrichtig und staubt zum 2:2 ab. Im Anschluss verflacht das Spiel etwas. Beide Seiten verbuchen zwar noch einige Chancen können diese jedoch nicht nutzen.

Der DSC verbleibt damit auf dem 10. Tabellenplatz und empfängt nächste Woche den Tabellenführer FV Eintracht Niesky im Heinz-Steyer-Stadion.

SV Großpostwitz-Kirschau: S. Richter – Jacksch, Nitsche, Melichar – Rasin (78. Bär), T. Richter, Pozivil, Mecir – Angermann (78. Himmel), Hovorka
Dresdner SC: Arndt – Grahle (81. Niederlein), Preißiger, Nguyen (88. Sieradzki), Käseberg – Thomas, Wetzel, Britschka, Forgber (72. Waltschew), Gröblehner – Heinrich
Tore: 0:1 Forgber (10. Min), 1:1 Nitsche (FE/21. Min), 1:2 Heinrich (40. Min), 2:2 Mecir (49. Min)
Zuschauer: 110

zurück zur Übersicht



hoch