Platz sechs für unsere Vierergruppe

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 20.10.2017

Gute Balance-Übung im EM-Finale

Unsere Herrengruppe hat sich bei der Sportakrobatik-EM in Polen am Freitag für das Finale der besten Sechs qualifizieren können. Sebastian Grohmann, Erik Leppuhner, Vincent Kühne und Tom Mädler erreichten dann am Abend Rang sechs. Dabei gelang ihnen die Balance im Finale aber deutlich besser als in der Qualifikation am Nachmittag. Mit 26,750 Punkten konnten sie sich im Vergleich zur Quali (25,100) deutlich steigern. "Tom hatte ein wenig mit seiner Nervosität zu kämpfen. Trotz des Zeitfehlers zu Beginn bin ich am Ende nach der guten Vorstellung im Finale mit den Jungs zufrieden", sagte Trainerin Petra Vitera.

Tim Sebastian und Michail Kraft (Riesa) konnten sich nach der gestrigen Bronzemedaille in der Balance-Übung heute nicht für das Dynamik-Finale qualifizieren. Ein Sturz nach dem Fangen vom Doppelsalto belastete die Wertung. Die 25,690 Punkte reichten "nur" für Platz sieben und damit einen Rang am Finale vorbei.

Morgen folgt die Kombinations-Übung für beide Formationen. Wir wünschen Euch weiterhin alles Gute in Rzeszow!

zurück zur Übersicht



hoch