Pauline Schäfer schwebt vor der Frauenkirche

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 17.10.2017

Pressetermin vor der Turnbundesliga in Dresden

 

Noch dreieinhalb Wochen bis zum großen Tunrbundesliga-Wettkampf in Dresden. Nach mehr als 12 Jahren Pause ist endlich wieder die deutsche Turnelite in unserer Stadt zu erleben. Und was für eine Elite! Mit Pauline Schäfer und Tabea Alt haben wir zwei Medaillengewinnerinnen der jüngsten WM dabei.

Beim heutigen Pressetermin durften wir die Weltmeisterin am Schwebebalken, Pauline Schäfer, in Dresden begrüßen. Zwischen Training, Physio und Abendschule hat sie sich extra Zeit genommen, um von Chemnitz aus zu uns zu kommen. Wir haben also das beste Sommerwetter bestellt, die schönste Location mit Blick auf die Frauenkirche gesucht und Tom Kroker hat eigens noch den kleinen Balken frisch bezogen für unseren Ehrengast.

Auch Pauline freut sich auf eine volle Halle in Dresden am 11. November. "Mich fragen immer viele Freunde und kleine Turnerinnen, wann ich denn mal in der Nähe von Chemnitz zu erleben bin. Jetzt kann ich all denen endlich sagen: Am 11. November in Dresden. Ich freue mich sehr darauf, in Dresden zu turnen", sagte Pauline, die zuletzt von Medientermin zu Medientermin eilte. "Das war eine völlig neue Welt für mich. Aber ich freue mich, dass das Turnen jetzt mehr Aufmerksamkeit bekommt und hoffe, dass das Interesse auch in Zukunft anhält.

Ihr wollt die Weltmeisterin sowie das Olympia-Team um Eli Seitz live sehen? Dann holt Euch eure Tickets für den 3. Wettkampftag der 1. und 2. Bundesliga der Damen am 11. November in der Margon Arena (3. Liga am 12. November).

Hier gehts zum Online-Ticketshop.

Ihr seid ab und zu in der Nähe der DSC-Trainingshalle an der Magdeburger Straße 12 unterwegs. Dann könnt Ihr Tickets auch direkt bei uns kaufen zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle von 9 bis 16.30 Uhr.

Hier gehts zum TV-Beitrag von Dresden Fernsehen.

Foto: Julia Vietor, Kapitän unseres Zweitliga-Teams vom DSC, mit Pauline Schäfer.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Dörte Freitag vom DDP Personal Training & Tanzstudio, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

zurück zur Übersicht



hoch