Pascal Boden springt auf Rang neun

Erstellt von sh Leichtathletik 07.08.2022

Dreisprung-Finale bei JWM nach Wolkenbruch

  • Pascal Boden, Trainerin Claudia Marx und Vivienne Morgenstern in Kolumbien.

Update 5. August

Pascal Boden hat sich am Freitagabend in Cali mit 15,37m den neunten Platz ersprungen. Er wurde damit viertbester Eurpäer bei seiner ersten Jugend-Weltmeisterschaft im Dreisprung.

"Der Wettkampf musste zunächst wegen eines Wolkenbruchs um eine Stunde verschoben werden. Pascal hatte zunächst wieder Probeme, Geschwindigkeit ans Brett zu bekommen und hat schwer in den Wettkampf gefunden. Der dritte Sprung ging dann auf 15,37m, was Platz 9 bedeutete. Die Weite ist nicht das, was er kann, aber er ist viertbester Europäer in einem krassen Dreisprung-Finale geworden, das ist toll. Er hat viel Erfahrung gesammelt, die Zeitverschiebung ertragen und wieder einen Wettkampf auf großer Bühne gemacht. Er hat eine tolle Saison gekrönt", befand Trainerin Claudia Marx. "Ich hoffe, Pascal wie auch Vivienne nehmen ganz viel Motivation für neue Ziele und Trainingsqualen mit aus Cali."

Update 04. August.

Heute ist Pascal Boden bei den U20-Weltmeisterschaften in Kolumbien in die Dreisprung-Konkurrenz gestartet. Drei Versuche hatte er, um sich für den Endkampf der besten 12 zu qualifizieren und das ist Pascal gelungen. Als Elfter sehen wir ihn morgen zu später deutscher Stunde nach 23 Uhr wieder im Finale. Glückwunsch!

Claudia Marx konnte ihren Schützling vor Ort betreuen und schätzte ein: "Es war ein schwieriger Wettkampf für Pascal, aber mit dem dritten Versuch und 15,53m hat er sich gerettet." Nach anderthalb Stunden "zittern", bis die zweite Gruppe durch war, darf er sich nun am Freitag noch einmal beweisen.

Update 03. August.

Im Halbfinale am Mittwoch konnte sich Vivienne noch steigern und kam in einer Zeit von 59,23 Sekunden als Fünfte ihres Halbfinals ins Ziel. Insgesamt lief Vivienne Morgenstern bei ihrem JWM-Debüt in Kolumbien auf Rang 15. Herzlichen Glückwunsch!

Trainerin Claudia Marx schätzte ein: "Leider konnte Vivi eine Zeit unter 59 Sekunden nicht noch einmal abrufen. Eine Gewitterfront zog auf und kam dann zum Glück erst nach ihrem Lauf richtig runter. Schwierige Bedingungen waren es trotzdem. Aber das soll keine Ausrede sein. Mehr ging einfach nicht. Sie hat Platz 15 der Welt belegt und viel gelernt und mitgenommen. Ich denke, wir können solz sein auf diese Saison und alles, was sie geleistet hat."

Nun drücken wir Pascal Boden die Daumen, der am Donnerstag um 18 Uhr deutscher Zeit in die Dreisprung-Qualifikation startet. Toi, toi toi.

--------

Vivienne Morgenstern hat in Cali/Kolumbien das Halbfinale der U20-WM erreicht. über die 400m Hürden lief Vivienne am Dienstag im Vorlauf in 59, 57 Sekunden als Vierte ihres Vorlaufes ins Ziel.

"Vivienne hat sich das Halbfinale hart erarbeitet. Das Klima ist ein wenig schwierig, aber wir sind froh über das Ergebnis und freuen uns unheimlich auf morgen", schätzte Trainerin Claudia Marx ein. "Mal sehen, was Vivi noch aus sich rausholen kann. Das Minimalziel hat sie erreicht und ich bin sehr dankbar, dass sie die Chance hat, auf dieser Bühne nochmal zu laufen."

Die Halbfinals am Mittwoch starten um 15:05 Uhr Ortszeit, also 22:05 Uhr deutscher Zeit.

Am Donnerstag gilt es dann für Pascal Boden im Dreisprung.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.