Paralympics-Qualifikation der Sitzvolleyballer abgesagt

Erstellt von EW/sh Volleyball 11.03.2020

DSC-Spieler fliegen wieder zurück

Am Mittwoch gerade in den USA angekommen, ereilte unsere Sitzvolleyballer heute morgen die Nachricht, dass das Paralympische Qualifiaktionsturnier in Oklahoma aufgrund der Corona-Virus-Krise abgesagt wird. Die Nationalmannschaft um die beiden DSC-Athleten Alexander Schiffler und Florian Singer war am Mittwoch nach Oklahmoa gereist. Dort sollte es ab 16. März um das letzte Ticket für die Paralympischen Spiele gehen. "Es fühlt sich an wie ein schlechter Scherz, ist aber leider Realität", sagte Alexander Schiffler. Ob das Turnier nachgeholt wird, stand zunächst nicht fest.

Für die Deutsche Sitzvolleyballnationalmannschaft ist das Turnier die letzte Chance auf eine Teilnahme an den Paralympischen Spielen. Dazu ist der Turniersieg notwendig.

    

Quelle Bilder: DSC, Team Deutschland Paralympics 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.