Paralympics-Bronzegewinner beim Behindertensporttag

Erstellt von sh Volleyball 03.11.2015

DSC-Sitzvolleyballer am 8.11. in der Margon Arena.

Die Qualifikation für die Paralympischen Sommerspiele im kommenden Jahr in Rio hat Alexander Schiffler schon in der Tasche. Das Erlebnis kennt er bereits, denn 2012 gewann der Sitzvolleyballer mit der Nationalmannschaft Bronze in London. Die Liebe zu seinem Sport will der gebürtige Dresdner gern weitergeben und teilen. Deshalb gründete er im Sommer in seiner Heimatstadt eine Sitzvolleyball-Gruppe beim DSC. Mit einem Showmatch präsentieren sich die DSC-Sitzvolleyballer am kommenden Samstag beim Behindertensporttag in der Dresdner Margon Arena.

"Wir werden ca. 11.15 Uhr ein halbstündiges Showmatch zeigen und wollen damit so viel wie möglich Besucher auf unsere Sportart aufmerksam machen. Das Schöne am Sitzvolleyball ist ja, dass es Menschen mit Behinderung ebenso spielen können wie Menschen ohne Behinderung", sagt der Paralympics-Bronzegewinner.

Für die Trainingsgruppe suchen die Sitzvolleyballer noch Verstärkung. Also kommt am Samstag ab 11 Uhr in der Margon Arena, Bodenbacher Straße 154, vorbei und probiert Euch aus.

Der Behindertsporttag ist ein Angebot des Stadtsportbundes Dresden in Zusammenarbeit mit Dresdner Vereinen sowie dem Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband. Getestet werden können neben Sitzvolleyball zahlreiche andere Sportarten wie Rollstuhltanz, Sitzball, Rollstuhlrugby, Rollstuhlbasketball, Boccia oder Tischtennis. Jede Sportart wird von erfahrenen Wettkampf-Sportlern präsentiert.

zurück zur Übersicht



hoch