Olympische Sommerspiele erst 2021

Verein Leichtathletik Volleyball Wasserspringen 24.03.2020

Verlegung aufgrund der Corona-Pandemie beschlossen

Nun ist es beschlossen: Erstmals in der 124-jährigen Geschichte werden die Olympischen Spiele verschoben. Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie haben sich der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe und das Internationale Olympische Kommittee am Dienstag dazu entschlossen, die Sommerspiele auf das Jahr 2021 zu verlegen.

Hier gehts zu weiteren Details

Betroffen davon sind auch mehrere Athleten unseres Vereins, die sich auf die Sommerspiele bzw. die Qualifikationswettkämpfe vorbereitet haben. Wasserspringerin Tina Punzel hatte die Entscheidung bereits so erwartet. "Ich bin froh, dass es nun offiziell ist und wir so neu planen können", sagte die mehrfache Euorpameisterin. Auch für ihren Trainingskollegen Martin Wolfram hat die Entscheidung bei aller Tragik etwas Positives. Aufgrund seiner Schulterverletzung hätte er den Qualifikationswettbewerb in diesem Jahr womöglich nicht geschafft, nun will er für 2021 neu aufbauen.

Auch unser Läufer Karl Bebendorf hatte die Entscheidung kommen sehen und will sich nun 2021 den Traum von seiner ersten Olympiateilnahme erfüllen. Er hofft dabei noch, dass eventuell die Europameisterschaften Ende August stattfinden können.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.