Erfolgreiche Masters - 10 Medaillien bei den DM

Wasserspringen 12.06.2012

Am Pfingstwochenende (26./27.05.2012) fanden in Frankfurt am Main die Deutschen Meisterschaften der Masters im Wasserspringen im ehrwürdigen Stadionbad statt. Die drei DSC-Starter brachten insgesamt 10 Medaillen mit nach Hause.



Auch dank einer optimalen Vorbereitung am Stützpunkt der Abteilung Wasserspringen des Dresdner Sportclubs (DSC 1898 e.V.) in Dresden konnten die Starter Dr. Alexander Gorski (Dresden), Erik Seibt (Pirna) und Alexander Warg (Dresden; im Bild v.l.n.r.) außerordentlich erfolgreich abschneiden.


So konnten die drei sächsischen Wasserspringer am Ende sieben Deutsche Meistertitel, zwei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille auf ihrem Konto verbuchen. Alexander Gorski errang dabei fünf Meistertitel (im Kunstspringen vom 1m- und 3m-Brett, sowie im Turmspringen und in der Kombinationswertung). Darüber hinaus siegten er und sein Teamkollege Erik Seibt zusammen im Wettbewerb des Synchronspringens vom Turm.


In einem der hochkarätigsten Wettkämpfe des Wochenendes hatte sich Erik Seibt zuvor bereits den Deutschen Meistertitel im Turmspringen von 10m gesichert. Alexander Warg konnte das sehr gute Ergebnis komplettieren. Er gewann im Kunstspringen vom 1m- und 3m-Brett jeweils die Silbermedaille und errang im Turmspringen die Bronzemedaille.


Diese Erfolge lassen auch für die Anfang Juni 2012 in Riccione (Italien) stattfindende Weltmeisterschaft der Masters im Wasserspringen hoffen (weitere Informationen unter: www.finamasters2012.org) an der die drei Dresdner ebenfalls teilnehmen.


DSV

Quelle: www.pirnaer-rundschau.de/PirRu/Sport/Erfolgreiche-Dresdner-Wasserspringer/441d2234/

zurück zur Übersicht



hoch