Mini-Team bei der DM am Start

Erstellt von Boris Rozenberg & CH/sh Wasserspringen 11.02.2022

Deutsche Meisterschaften in Rostock vom 16.–20. Februar

Der traditionelle Internationale Springertag in Rostock muss zwar auch in diesem Jahr pandemiebedingt leider ausfallen. Dafür finden die Deutschen Hallenmeisterschaften in der Offenen Klasse und bei den Junioren kommende Woche in Rostock statt.

Im Jahr 1 nach Olympia sind die Starterfelder überschaubar, da die Teilnehmerzahlen aufgrund der Pandemie stark limitiert wurden. Einige Sportler pausieren planmäßig, andere coronabedingt. Für den DSC sind nur Tina Punzel und Saskia Oettinghaus gemeldet. Tina soll neben ihrer Spezialdisziplin vom 3 m-Brett im Mixed-Synchronspringen vom 3 m-Brett zusammen mit Lou Massenberg (Berlin) an den Start gehen. Hinter ihrem Start steht derzeit gesundheitsbedingt aber noch ein großes Fragezeichen.

Saskia will vom 1m-Brett (hier ist sie Titelverteidigerin), vom 3m-Brett sowie in den Brett-Synchronwettbewerben mit Jana Lisa Rother (Berlin) bzw. Alex Lube (Aachen) um eine Medaille kämpfen. Sie ist derzeit in sehr guter Form. Die Qualität ihres Programms hat sich verbessert. Vor zwei Wochen hatte sie den Überprüfungswettkampf beim Nationalmannschafts-Lehrgang gewonnen. Trainer Boris Rozenberg hat große Hoffnungen in diesem olympischen Zyklus.

Martin Wolfram verzichtet auf die DM, da er noch nicht fit ist, Lena Hentschel muss coronabedingt auf einen Start an der Seite von Tina verzichten.

Zeitplan

Live-Ergebnisse gibt es bei Sportlicht.

Quasi zeitgleich zu den DM – vom 15.-19.02. - findet für Jesco Helling in den USA der erste Saisonhöhepunkt statt: die ACC (Atlantic Coast Conference) Championships am Georgia Tech in Atlanta. Hier gehen Swimming & Diving Teams von 12 Universitäten aus 8 USA-Staaten des Ostens an den Start. In den Startlisten stehen an die 40 internationale Sportler, z.T. mit JWM- und WM-Erfahrung. Jedes Team darf für alle Disziplinen (Schwimmen und Wasserspringen zusammen) jeweils nur 21 Sportler bei den Frauen bzw. Männern nominieren. Auch wenn die persönliche Leistung und Platzierung für jeden Sportler im Vordergrund steht, so geht auch um wertvolle Punkte in der Teamwertung. Die ersten 20 gehen in die Wertung ein. Jesco wird in allen drei Disziplinen (1 m, 3m und Turm) an den Start gehen.

Die Wettkämpfe werden im Livestream übertragen (ACC Championship Webpage).

Zeitplan: https://theacc.com/sports/2018/6/14/2019-swimming-and-diving-championship.aspx

Die im Januar angesetzten Dual Meets für Jescos Team der Florida State University (FSU) gegen das starke Team von Texas A&M sowie Tampa wurden leider auf Grund mehrerer Corona-Erkrankungen abgesagt. In Vorbereitung auf die ACC Championships trat das Team als „Ersatz“ gegen die University of Miami an. Jesco konnte hier mit 356,78 Punkten eine neue persönliche Bestleistung vom 1m-Brett aufstellen (DSV-Kadernorm: 345 Punkte).

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.