Martin Wolfram springt auf Rang zwei

Erstellt von sh Wasserspringen 15.07.2016

Sascha Klein lässt Synchronspringen aus

Martin Wolfram und Patrick Hausding (Berlin) haben am Freitag beim Grand Prix der Wasserspringer in Bozen den zweiten Platz belegt. Martin sprang kurzfristig für Sascha Klein ein, der aufgrund einer Handgelenksverletzung passen musste. "Im Training hatte ich etwas gemerkt, dachte aber, es ist nicht so schlimm. Über Nacht wurde es aber schlechter und wir wollen jetzt vor Olympia nichts riskieren", erklärte Sascha Klein.

Martin und Patrick mussten in Bozen nur den Chinesen Xu Zewei und Yang Hao den Vortritt lassen.

Tina Punzel sprang mit ihrer Berliner Partnerin Nora Subschinski im Synchron vom 3-Meter-Brett knapp am Podest vorbei und wurde Vierte. Den Sieg holten einmal mehr die Italienerinnen Tania Cagnotto und Francesca Dallape.

Am Samstag stehen für Tina die Vorrunde (ab 10 Uhr) und das Halbfinale vom 3 Meter (ab 14.30 Uhr) an. Martin startet vom Turm im Einzel (immer im Anschluss an die Damen).

zurück zur Übersicht



hoch