Martin souverän beim Methodikpokal

Erstellt von sh Wasserspringen 08.10.2017

Louisa vom 1m Brett vorn

Ziemlich aufgeregt war er gewesen vor seinem ersten Wettkampfsprung seit Olympia 2016. Am Ende lief es für Martin Wolfram beim Methodikpokal in Leipzig besser als gedacht. Mit 448,65 Punkten gewann er vom 1m-Brett deutlich vor Leonard Bastian (374,35)."Es ging sehr gut und ich war selbst überrascht, weil das Training in dieser Woche nicht darauf hingedeutet hatte. Aber ich konnte mit Qualität überzeugen und das macht mich sehr glücklich", sagte Martin.

Karl Schöne kam auf 346,20 Punkte und Rang 5. Jesco Helling sprang auf Rang 11 (310,75), Ludwig Schäl auf 18 (243,95) und Niclas Uwe König auf 19 (241,10).

Bei den Damen siegte Louisa Stawczynski vom 1m mit 407,55 Punkten vor Lena Hentschel. Tina Punzel wurde Vierte (339,64). Vom 5m war Tina vorn, Lolo wurde Dritte. Damit siegte Louisa in der Kombinationswertung. Tina wurde Dritte.

Die Ergebnisse vom 5m der Herren: 5. Karl Schöne (314,45), 12. Jesco Helling (274,75), 13. Ludwig Schäl (268,90), 16. Niclas Uwe König (244,10). Karl Schöne wird damit Dritter in der Gesamtwertung. Martin hatte auf 5m wegen seiner Schulter von vornherein verzichtet.

zurück zur Übersicht



hoch