Landesliga Vorrunde

Turnen & Sportakrobatik Turnen & Sportakrobatik (intern) 15.09.2008

Kindermannschaft in der Relegation, Frauen im Finale

Da hatte sich das Warten auf die Siegerehrung gelohnt! Lydia, Johanna, Mira und Rona strahlten um die Wette, als sie als Dritte der Vorrunde in der 2. Landesliga aufgerufen wurden. Denn das heißt, dass sie am 22.11. mit ihren Mannschaftskameradinnen Helen, Paula, Juliane und Nina zur Finalrunde nach Pirna fahren und dort um den Einzug in die 1. Landesliga turnen. Wenn sie noch einmal so eine gute Leistung zeigen, wie zur Vorrunde, dann stehen die Weichen in Richtung 1. Liga! Großes Lob an alle Mädchen. Ihr habt super durchgeturnt. Lydia und Paula haben alle Geräte geturnt und waren auch im Einzel mit Platz 4 und 12 vorn dabei. Riesen Kompliment an Rona, die den Wettkampf nach 3-wöchiger Trainingspause "aus der Kalten" geturnt hat.

Nach den Kindern gingen die Frauen in der 1. Liga an den Start und kämpften um den Einzug ins Finale. Dazu mussten sie unter die ersten vier. Als es am Schluss sensationell Platz 2 hinter dem Chemnitzer PSV wurde, war der Jubel groß. Besonders die Sprungleistung wird dazu beigetragen haben: vier Wertungen über 13 Punkte - das war spitze! Dazu die schönen Bodenübungen und die (fast) sturzfreien Balkenübungen - da sieht man über das kleine Tief am Barren (oder sagen wir mal zwei kleine Tiefs ;-)) hinweg. Am 22.11. turnen die Frauen also um den Mannschaftsmeistertitel gegen den CPSV, den SV Schneeberg und den TSV Rotation Dresden. Wir drücken beiden Mannschaften die Daumen!

zurück zur Übersicht



hoch