Landesliga Relegation (AT)

Turnen & Sportakrobatik Turnen & Sportakrobatik (intern) 13.11.2010

Na bitte, es geht doch!

Als Siegerinnen gingen unsere Mädchen und Frauen am 13.11. aus ihren Relegationswettkämpfen um die sächsische Landesliga hervor. Damit starten die Mädchen im nächsten Jahr wieder in der 2. Liga und die Frauen in der 1. Liga. 

Dem großen Jubel (siehe Foto) war bei beiden Mannschaften ein toller Wettkampf vorausgegangen. Zwar gab es pro Mannschaft jeweils drei Stürze am Balken, diese fielen aber kaum ins Gewicht. Die Frauen konnten - wie an allen anderen Geräten - sogar am Balken die Gerätewertung für sich verzeichnen und hatten am Ende 4 Punkte Vorsprung.

Definitiv ausgezahlt hatte sich bei den Mädchen das intensivierte Sprungtraining. Am Barren konnten wir nun bei diesem Wettkampf "ganz normale Wertungen" erreichen und lagen dort paradoxerweise am Ende in der Gerätewertung ganz vorn. Nach vier Geräten hatten die Mädchen über zwei Punkte Abstand zu Rang 2. 

Auch die interne Einzelwertung sorgte für strahlende Gesichter. Alle drei Mädchen, die einen vollen Wettkampf turnten, kamen unter die ersten Sechs. Saskia Langbein belegte Rang 3, Miriam Eckmann wurde Vierte und Johanna Richter belegte den 6. Platz. Die Vierkampf-Frauen waren noch einen Tick erfolgreicher: Kathrin Eisenhaber wurde zweite, Gaby Miersch kam auf den 3. Platz. 

Bei den Mädchen komplettierten Anica Schreiber, Marianne Illing und Johanna Feistl die Mannschaft. Zum starken Team der Frauen zählten noch Claudia Martischewski, Rona Giese, Charlotte Paatz, Ina Lischke, Paula Wiederanders und Lydia Geisler.

zurück zur Übersicht



hoch