Läufer von Katja Hermann erfolgreich

Erstellt von Doreen Laveatz/bp Leichtathletik 01.05.2017

Jonathan gewinnt 5 km beim Oberelbe Marathon

     

Im Rahmen des 20. Oberelbe-Marathons konnten 5 Läufer der Trainingsgruppe Lauf von Katja Hermann und Erika Falz im Stadion vor neuer Tribüne erfolgreich die 5 km abschließen. Jonathan Schmidt (5.v.l.) wurde in einer Zeit von 15:57min Gesamtsieger. Felicitas Ender (2.v.l.) konnte in einer hervorragenden Zeit von 19:09min bei den Frauen Platz 2 sichern. Awet Tesfandrias (3. v.l.) - gesponsert durch Schrittmacher - belegte in 17:07min Platz 3 und Jeremias Tacke (1.v.l.) in 18:14min Platz 5. Doreen Laveatz (4.v.l.) - gesponsert durch Schrittmacher - erreichte Platz 4 in 20:36min. 

Tilman Reese schaffte bei einem Wettkampf in Bad Harzburg über 2000m Hindernis eine klasse persönliche Bestleistung in 6:14.83 und erfüllte damit die Norm für die Deutsche Jugendmeisterschaften in Ulm. Felicitas Ender hat diese Norm am 28. April 2017 in Freital zur Bahneröffnung über 1500m erfüllt (4:52.64).

Besonderer Mix der Trainingsgruppe stärkt die Läufer

Der gesunde Mix aus Jung und Alt der Trainingsgruppe fördert die psychische Reife der jungen Läufer und hebt den Anspruch der älteren Läufer an sich. Die Trainingsgruppe Lauf wird durch viele Komponenten in ihren Trainingseinheiten und der Teamfähigkeit durch Katja Hermann geprägt und gestärkt. Das Miteinander und die strebsame Lauffreude wird ebenso durch Awet Tesfandrias aus Eritrea bereichert, da er aus einem Teil der Welt stammt, aus dem die besten Langstreckenläufer kommen und der im Langstreckenlauf die größte Historie hat.

Die Trainingsgruppe bedankt sich an dieser Stelle beim DSC, bei ihren Sponsoren und vor allem bei ihrer Trainerin Katja Hermann sowie bei Erika Falz, die Frau Hermann in ihrer Arbeit unterstützt!!

 

 

zurück zur Übersicht



hoch