Kopf hoch, Lars!

Erstellt von sh Leichtathletik 13.07.2016

Lars Hamann äußert sich zu seiner Nichtnominierung

 

Am Dienstag stand es am frühen Nachmittag leider fest: In der dritten und letzten Nominierungsrunde des Deutschen Olympischen Sportbundes ist unser Speerwerfer Lars Hamann nicht für Rio berücksichtigt worden. Der Bundestrainer hat sich nach dem letzten Stechen in Offenburg für Lars Konkurrenten Julian Weber entschieden.

Lars hat sich dazu auf seinem Facebook-Account geäußert: 

Olympia Ohne Mich - trotz 4facher Normerfüllung und Top Saison 2016

4 Jahre sind seit den letzten Olympischen Spielen in London 2012 vergangen. Leider war ich damals nicht dabei, weil mir 1,45m für die Norm und den 3. Startplatz bei den Spielen gefehlt hatten. Jetzt schreiben wir Juli 2016- unmittelbar vor den Olympischen Spielen- dieses Jahr war alles anders:

4x Olympianorm
85,67m Dessau
84,16m Jena
83,96m Bellinzona
83,17m Offenburg

In 9 von 11 Wettkämpfen über 80m geworfen!

und trotzdem NICHT dabei!

Ich bin fit und bin nicht verletzt, trotzdem muss ich daheim bleiben!

Warum?
Weil Deutschland die mit Abstand stärkste Speerwurfnation der Welt ist!
Es gibt 3 Plätze für die Spiele, jedoch 5 Normerfüller einschl. mir.

Thomas Röhler mit 91,28m der erste, der seit 20 Jahren wieder 90m als Deutscher Speerwerfer geworfen hat und unangefochtene Nr. 1 der Weltjahresbestenliste ist, gefolgt von Johannes Vetter mit 88,23m auf Platz 2 und Julian Weber auf Platz 4. mit 88,04m. Ich stehe auf Platz 9 der Weltjahresbestenliste mit 85,67m und Andreas Hofmann als 5. Normerfüller auf Platz 13 der Weltbestenliste mit 84,85m. Alles starke Leistungen!

85,67m reichen nicht für eine Olympia-TEILNAHME- gefordert wären theoretisch seit Sonntag dem 10.07.16 (letzt möglicher Termin für Normerfüllung) 88,05m,- 5,05m über der Verbandsnorm!

Was zur Zeit in Deutschland im Speerwurf passiert, ist absolut einzigartig und Weltklasse, kaum beschreibbar!

2012 ist man in London Olympiasieger im Speerwurf der Männer mit 84,58m geworden!

Meine Gratulation geht an die
Nominierten Thomas Röhler,
Johannes Vetter und Julian Weber!
Haut rein in Rio!

Vielen Dank an meine wundervolle Familie für eure Unterstützung, ohne euch wäre ich nicht so weit gekommen.
Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an meine Trainer, den DSC sowie die Gewichtheberabteilung des DSC.
Ein weiterer Dank geht ebenso an die Sponsoren und Förderer- Landespolizei Sachsen, Ostsächsische Sparkasse, Stadtsportbund Dresden e.V und an USD!

zurück zur Übersicht



hoch