Klare Niederlage trotz guter Chancen

Fußball 28.05.2017

25. Spieltag: SG Weixdorf - Dresdner SC 6:2 (2:0)

Eine klare 6:2 Niederlage steht für den DSC nach dem Spiel bei der SG Weixdorf zu Buche. Dabei zeigten die Schwarz-Roten eine starke Leistung, konnten aber selbst beste Chancen nicht nutzen.

Vor dem Spiel bestritten die Kleinsten der G-Junioren der beiden Mannschaften ein Turnier, um anschließend die „Großen“ aufs Feld zu begleiten. Die Kinder vom DSC durften sogar mit in den Mannschaftskreis vor dem Anpfiff.

In einem ausgeglichenen Spiel haben die Gastgeber die erste kleine Möglichkeit, ehe die 98er mehrmals gefährlich vor das Weixdorfer Tor kommen. Einen Schuss von Johann Wölk kann ein Abwehrspieler aber kurz vor der Linie klären. Bei einer Kopfballverlängerung von Rico Niederlein ist SGW-Torhüter Tino Kalies auf dem Posten und klärt einen weiteren Schuss von Wölk zur Ecke. Kurz darauf gehen die Gastgeber in Führung. Nach Vorlage von Daniel Kurzreuther gelingt Felix Röthig das 1:0. Im Anschluss bleiben gute Chancen aus, doch nach 32 Minuten kann sich Dominic Hoffmann zur Grundlinie durchsetzen und den Rückpass verwandelt Richard Kluge zum 2:0. Bis zur Pause verbuchen zweimal Adrian Herkt und Wölk gute Gelegenheiten, doch es bleibt beim 2:0 Halbzeitstand.

Nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff erläuft Olaf Sieradzki einen verunglückten Schuss von Julius Wetzel und wird an der Grundlinie von Kalies gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelt Wetzel sicher zum 2:1. In der 58. Minute zieht jedoch Hoffmann aus 20 Metern ab und trifft zum 3:1. Nur zwei Minuten später kontert der DSC schnell und über Wetzel und Herkt kommt der Ball zu Wölk. Dessen Schuss aus 16 Metern geht zwar nur an den Pfosten, prallt jedoch zu Sebastian Baer und von dem Weixdorfer zum 3:2 ins Tor. Kurz darauf haben die Schwarz-Roten den Ausgleich auf dem Fuß. Nach Freistoß von Wölk wird der Schuss von Schulze geblockt, im Nachschuss scheitert Rico Niederlein zweimal an einem Abwehrspieler auf der Linie. Auf der anderen Seite macht stattdessen die SGW das Tor. Nach Flanke von Martin Stoll gelingt Hoffmann das 4:2. Im Anschluss schalten die Hausherren einen Gang zurück, während der nur noch selten gefährlich vor dem Tor der Hausherren auftauchen kann. In der 82. Minute gelingt Röthig nach Flanke von Tim Köhne das 5:2 und Hoffmann macht in der 87. Minute den 6:2 Endstand perfekt.

Der DSC bleibt damit auf dem 10. Tabellenplatz und empfängt zum Saisonabschluss in zwei Wochen den FV Blau-Weiß Zschachwitz.

SG Weixdorf: Kalies (54. Götz) – Rütze (70. Köhne), Wagner, Baer, Kluge – Böhm, Zickler (78. la France), Stoll, Kurzreuther, Hoffmann – Röthig
Dresdner SC: Heyne – Brunold, Niederlein, Käseberg, Schulze – Thomas (70. Al Akied), Joneleit (76. Breuninger), Wetzel, Wölk, Sieradzki – Herkt
Tore: 1:0 Röthig (15. Min), 2:0 Kluge (32. Min), 2:1 Wetzel (FE/47. Min), 3:1 Hoffmann (58. Min), 3:2 Baer (ET/60. Min), 4:2 Hoffmann (69. Min), 5:2 Röthig (82. Min), 6:2 Röthig (87. Min)
Zuschauer: 200

zurück zur Übersicht



hoch