Kevin Joite und Franz Walther holen Mitteldeutsche Meistertitel

Erstellt von Erik Haß/sh Leichtathletik 19.07.2021

Zweimal Stadionrekord in Sömmerda

 

Mit zwei Stadionrekorden durch Kevin Joite (200m) und Franz Walther (800m) und insgesamt sechs Medaillen kehrten unsere Leichtathleten von den Mitteldeutschen Meisterschaften der Erwachsenen in Sömmerda zurück. Einige U20- und U18-Athleten nutzten dabei diese Möglichkeit nochmal als Formtest für die Deutschen Jugendmeisterschaften in zwei Wochen in Rostock.

Kevin Joite präsentierte sich bei seinem ersten Start nach dem Gewinn der EM-Bronze-Medaille mit der deutschen 4x400m-Staffel der U23 über die Unterdistanz. Dass er nach wie vor gut in Form ist, bewies er bei seinem klaren Sieg über 200m in 21,58s – nur zwei Hundertstel über seiner Bestzeit. Im gleichen Wettbewerb erreichte U20-Athlet Lukas Hofheinz die Bronzemedaille in 22,62s, verpasste jedoch die angestrebte DM-Norm und war dementsprechend enttäuscht.

Über 400m der Frauen war der DSC durch Emilia Grahle vertreten. Mit Silber und der Zeit von 56,20s war die U20-EM-Teilnehmerin von 2019 nicht zufrieden: „Die ganze Saison lief nicht rund. Heute war ein Abbild davon und ich bin nie richtig ins Rennen gekommen.“

Eine Doppelbelastung im Hinblick auf die Deutschen Jugendmeisterschaften hatten die Nachwuchsläufer des DSC. Nach den taktisch gelaufenen Landesmeisterschaften der Jugend am Vortag sollten nochmal einige Bestzeiten fallen. Hindernisspezialist Max Julius Löw stellte sich dabei in den Dienst des Teams und übernahm die ersten 500m die Tempoarbeit. Franz Walther konnte diese Vorlage hervorragend nutzen und versbesserte seine Bestzeit um 2,5 Sekunden auf 1:52,72min. Dahinter verbesserte sich auch Till Woldrich auf 1:54,73min und machte den Dresdner Doppelsieg perfekt. Mit diesen Leistungen stehen beide jetzt in ihrer Altersklasse in den TOP10-Deutschlands. Auch Max Löwe (1:57,63min) konnte mit starken letzten 100m Platz 5 ins Ziel retten.

Leonie Herrmann testete über die 100m Hürden der Frauen nochmals erfolgreich für die Jugendmeisterschaften. In 14,19s erreichte sie eine neue Bestzeit und die Silbermedaille.

Weitere DSC-Ergebnisse:

Mathilda Wiegand (6. Platz 800m in 2:24,64min), Niklas Haase (9. Platz 800m in 2:02,50min), Valentin Röhrig (10. Platz 800m in 2:02,77min),

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.