Lars Hamann siegt in Rieti mit Bestleistung

Leichtathletik 13.09.2015

Speerwerfer verbessert Bestmarke auf 84,26m

Bei der WM lief es nicht rund, doch das Saisonende ist mehr als versöhnlich für unseren Speerwerfer Lars Hamann. Mit einem Sieg beim World Challenge Meeting in Rieti (Italien) verabschiedet sich unser Topathlet aus dem Wettkampfjahr 2015. Und das mit einer neuen Bestmarke: Mit 84,26 m verbesserte Hamann seine eigene Topweite und warf zudem neuen Meetingrekord.

"Ich kann es gerade nicht fassen...überglücklich..", schrieb Lars auf seinem Facebook-Kanal. "Das war vielleicht eine Saison! Rippenbruch, Schambeinentzündung und Entzündung beider Achillissehnen..Das war ein würdiger Abschluss...Ein großen Dank auch an dieser Stelle an meine beiden Trainer Frau Wünsche und Herrn Krüger. Vielen Dank auch an die DSC Gewichtheben Abteilung, Ihr seit großartig!"

 

Bei den Weltmeisterschaften in Peking (China) hatte sich Lars Hamann nach der Qualifikation früh aus dem Wettbewerb verabschieden müssen. Dass er in der Weltspitze mitmischen kann, zeigte er in Rieti. Erst in Runde sechs gelang ihm sein bester Versuch des Tages.


zurück zur Übersicht



hoch